Alles über Online Pokern
Marvin Rettenmaier: Bluff Player of the Year, Nummer eins im GPI und European Poker Award
03.01.2013

Marvin Rettenmaier: Bluff Player of the Year, Nummer eins im GPI und European Poker Award

Marvin Rettenmaier: Bluff Player of the Year, Nummer eins im GPI und European Poker Award

Dass für Marvin Rettenmaier das Jahr 2012 ein unglaublich erfolgreiches war, zeigt sich nun in aller Deutlichkeit. Wie wir schon vor wenigen Tagen gemeldet haben, war dem Deutschen der European Poker Award als bester europäischer Spieler des Jahres 2012 nicht mehr zu nehmen. Allerdings ist der deutsche Pokerprofi nicht mehr die Nummer zwei des Global Poker Indexes. Stattdessen führt der Schwabe nun die Weltrangliste des Live Pokerns sogar an.

Mit 3350.62 Punkten konnte Rettenmaier den bisher Führenden Dan Smith knapp überholen, der es aktuell auf 3346.44 Punkte bringt. Somit führt Rettenmaier als erster deutscher Spieler überhaupt den Global Player Index an. Damit verbunden ist automatisch der European Poker Award für den besten europäischen Spieler. Darüber hinaus hat Marvin Rettenmaier eine weitere Trophäe eingefahren. Denn auch im Player of the Year Ranking des Bluff Magazins konnte der Deutsche absahnen.

Nach dem siebten Platz im Vorjahr konnte der zweifache WPT Sieger 2012 und Gewinner des High Roller Events bei der EPT Prag 2012 nun das Ranking für sich entscheiden. Insgesamt cashte Rettenmaier in diesem Jahr insgesamt 19 Mal, wobei er mehr als 2,5 Millionen US-Dollar gewinnen konnte. Auch in diesem Ranking ist Dan Smith an zweiter Position zu finden. Rang neun in der Wertung nimmt übrigens mit Ole Schemion ein weiterer Deutscher ein – umrahmt von Michael Mizrachi auf Rang acht und Antonio Esfandiari auf dem zehnten Platz.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.