Alles über Online Pokern
Marvin Rettenmaier erreicht Rang 4 beim PokerStars Super Tuesday
20.01.2016

Marvin Rettenmaier erreicht Rang 4 beim PokerStars Super Tuesday

Marvin Rettenmaier erreicht Rang 4 beim PokerStars Super Tuesday

In der vergangenen Nacht deutscher Zeit gab es fast mal wieder einen deutschen Turniererfolg zu bejubeln. Letztendlich aber musste sich Marvin Rettenmaier beim PokerStars Super Tuesday aber mit Rang vier zufrieden geben. Der Sieg ging an einen tschechischen Spieler.

Insgesamt 524 Pokerspieler leisteten das Buy-In von $1.050 beim PokerStars Super Tuesday Turnier am 19.01.2016. Somit ging es um insgesamt $524.000, die unter den besten 63 Spielern aufgeteilt wurden. An den Final Table schafften es dabei unter anderem Paul Volpe (9./$8.698,40), Bruno Nunes (8./$11.790) und der Deutsche ToTall4Y (6./$22.270).

Zudem saß auch Marvin Rettenmaier am Finaltisch. Der deutsche Pokerprofi hatte zu Beginn des Finaltisches beim Super Tuesday den viertgrößten Stack und am Ende sollte es auch zu Rang vier reichen. In seiner letzten Hand ging er mit Kh Kc Pre-Flop All-In und lag gegen Ac Qc von 3P3NIPA in Front. Doch der tschechische Spieler erhielt am Turn Unterstützung mit dem As , sodass sich der Schwabe mit Rang vier und $40.872 zufrieden geben musste.

Nachdem kurze Zeit später auch der tschechische Gegner von Rettenmaier passen musste (3./$53.710) standen sich im Heads-Up lehout aus den Niederlanden und Breixo Gonzalez, der von der Tschechischen Republik aus spielte, gegenüber. Am Ende setzte sich Gonzalez durch und kassierte nach einem Deal $90.303,63, während der Niederländer aufgrund der Abmachung immerhin $82.816,37 für Rang zwei kassierte.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.