Alles über Online Pokern
Marvin Rettenmaier schreibt mit Sieg bei der WPT Zypern Geschichte
10.08.2012

Marvin Rettenmaier schreibt mit Sieg bei der WPT Zypern Geschichte

Marvin Rettenmaier schreibt mit Sieg bei der WPT Zypern Geschichte

Marvin Rettenmaier hat sich den Sieg bei der World Poker Tour (WPT) Merit Cyprus Classic 2012 gesichert und dadurch Geschichte geschrieben. Der Deutsche ist der erste Pokerspieler überhaupt, der zwei WPT-Turniere hintereinander gewinnen konnte. Vor seinem Erfolg zum Auftakt der Season XI der WPT sicherte sich der aktuell erfolgreichste deutsche Live Pokerspieler auch die WPT World Championship zum Abschluss der Season X. Für seinen Erfolg beim $4.400 Main Event der WPT Zypern 2012 durfte sich der Schwabe über ein Preisgeld von $287.784 freuen.

Den Final Table der WPT Zypern 2012 dominierte Rettenmaier vom Start weg bis hin zum Heads-Up. Alle fünf Gegner an Tag 5 beim Finale der WPT Merit Cyprus Classic 2012 wurden vom Deutschen selbst vom Tisch genommen.  Zunächst musste Kiryl Radzivonau daran glauben, der mit Jd Ts an den Pocket-Queens von Marvin Rettenmaier scheiterte. Für Rang sechs kassierte Radzivonau $52.590. Joseph Khoury musste sich mit Rang fünf und $65.770 begnügen, nachdem er mit Ac 2s gegen Ah Qc von Rettenmaier den Kürzeren zog. Rang vier und $87.610 blieben bei der WPT Zypern 2012 am Ende für Victor Paraschiv, der mit Kc 5c gegen Kd Ks des Deutschen bei einem Board aus 4c Qd Ts 5h Jd scheiterte. Vor dem Heads-Up schnappte sich Marvin Rettenmaier mit Qs 9c und einem Board aus Jd Tc 6s 5c Qc die letzten Chips von Ran Azor, dem mit 7x 7x Rang drei und $118.360 blieben.

Ins Heads-Up gegen Artur Voskanyan ging der deutsche Pokerprofi mit einem Chiplead von mehr als acht Millionen zu 1,9 Millionen. Insofern war es nicht überraschend, dass das Finale bei der WPT Merit Cyprus Classic 2012 ganze zwei Hände dauerte. Mit Ac Th unterlag Voskanyan gegen Jd 9d bei einem Board aus 9c 8s 4h Qh 7d . Während Marvin Rettenmaier Geschichte schrieb, blieben seinem Finalkontrahenten $184.020 für den zweiten Platz. 

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.