Alles über Online Pokern
Master Classics of Poker in Amsterdam mit Jorryt van Hoof
22.11.2014

Master Classics of Poker in Amsterdam mit Jorryt van Hoof

Master Classics of Poker in Amsterdam mit Jorryt van Hoof

Am gestrigen Abend startete mit einem Side Event eines der Highlights im Poker Turnier Kalender. Denn in Amsterdam laufen nun wieder die Master Classics of Poker. Wie in den vergangenen Jahren auch, darf auch bei dieser Ausgabe wieder mit einem gut besetzten internationalen Feld gerechnet werden.

Insgesamt gibt es elf Events in der niederländischen Hauptstadt, wobei natürlich vor allem zwei Events im Mittelpunkt stehen. Am morgigen Sonntag, den 23. November 2014 geht es mit dem €10.250 High Roller Turnier bei den Master Classics of Poker los. Zwei Tage später startet dann das Main Event mit einem Buy-In von €4.250. Bei diesem Turnier ist auch ein Re-Entry möglich. Ansonsten gibt es neun weitere Side Events ab einem Buy-In von €200.

Besonders sind die Augen der einheimischen Pokerfans auf Jorryt van Hoof gerichtet. Der Niederländer saß bekanntlich vor wenigen Tagen als zweiter Niederländer überhaupt am Finaltisch des $10.000 WSOP Main Events. Obwohl er als Führender in den finalen Tag ging, reichte es nicht ganz für das wichtigste Bracelet in Las Vegas. Als Dritter durfte er sich aber immerhin über $3.807.753 freuen. Bereits Anfang August hatte van Hoof einen Kontrakt als Botschafter für die Master Classics of Poker in Amsterdam unterschrieben.

Im vergangenen Jahr sicherte sich mit Noah Boeken ein einheimischer Pokerprofi das Main Event der Master Classics of Poker. Bei insgesamt 298 Entries konnte er €306.821 gewinnen. In den Jahren zuvor konnten neben anderen auch Robert Mizrachi sowie vor zwei Jahren Ole Schemion das Main Event gewinnen. Das bislang höchste Preisgeld sicherte sich dabei der 2006er Gewinner Ali Jalali mit €700.000.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.