Alles über Online Pokern
MCOP 2015: Kilian Kramer am Finaltisch
20.11.2015

MCOP 2015: Kilian Kramer am Finaltisch

MCOP 2015: Kilian Kramer am Finaltisch

Bei den Master Classics of Poker (MCOP) 2015 in Amsterdam steht nun der Finaltisch des €4.000 Main Events fest. Nach Tag 3 ist das Feld von einstmals letztendlich 291 Spielern auf 9 Akteure heruntergespielt worden. Immerhin ein Deutscher hat den Sprung ins Finale geschafft.

Denn Kilian Kramer ist unter den verbliebenen neun Spielern zu finden. Mit einem Stack von 371.000 Chips hat er allerdings nur Makarios Avramidis (222.000) hinter sich. Immerhin aber liegt Johnny Hansen (393.000) nur knapp vor dem Deutschen. Ob Kramer allerdings mit dem Ausgang der Partie etwas zu tun haben wird, scheint fraglich zu sein. Denn angeführt wird das Feld von Donald Rae (2.265.000), der deutlich vor Georgios Zisimopoulos (1.611.000), Jussi Nevanlinna (1.388.000) und Kees van Brugge (1.003.000) führt. Zudem sind Clyde Tjauw Foe (904.000) und Joep van den Bijgaart (617.000) noch mit im Rennen beim Main Event der MCOP 2015 in Amsterdam.

Der nach den beiden Starttagen führende Martin Finger musste sich am Ende mit Rang 34 und €5.762 zufrieden geben. Der Deutsche scheiterte mit Pocket 5x an Kx 9x von Joep van den Bijgaar, der mit Jx Tx 5x 7x 8x eine Straight vorweisen kann und damit den Deutschen mit seinem Set 5x eliminierte. Zudem scheiterten an Tag 3 des Main Events der MCOP 2015 in Amsterdam unter anderem auch die Niederländer Pieter de Korver (12./€14.981), Michiel Brummelhuis (13./€14.981), Ruben Visser (23./€8.067) und Steven van Zadelhoff (24./€8.067) sowie der Ire Steve O’Dwyer (22./€8.067) oder der Schwede Anton Wigg (30./€8.067).

Everest Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.