Alles über Online Pokern
MCOP 2016: Juha Helppi und Fabio Sperling im Finale des Main Events
25.11.2016

MCOP 2016: Juha Helppi und Fabio Sperling im Finale des Main Events

MCOP 2016: Juha Helppi und Fabio Sperling im Finale des Main Events

Bei der Master Classics of Poker (MCOP) 2016 in Amsterdam steht inzwischen auch der Final Table beim €4.250 Main Event fest. Dabei führt der bekannte finnische Pokerprofi Juha Helppi das verbliebene Feld in den finalen Tag. Aus deutscher Sicht konnte Fabio Sperling das Highlight setzen.

Insgesamt 354 Spieler waren beim Main Event im Casino Amsterdam mit von der Partie. Damit konnte die Spieleranzahl bei der 25. Auflage des Turniers im Vergleich zum Vorjahr wieder gesteigert werden. Somit liegen bei dem €4.250 Turnier €1.407.761 im Preispool, allein der Sieger darf sich auf gut €275k freuen. Die besten neun Spieler werden am heutigen Freitag den Sieger ermitteln.

Am letzten Tag vor dem Finale mussten unter anderem Artur Koren, Kilian Kramer und auch der frühere niederländische WSOP Main Event Finalist Michiel Brummelhuis die Segel streichen. Dabei war Artur Koren sogar der letzte Spieler, der vor dem Finale ausschied. Mit Ax 3x zog er gegen Kx Kx den Kürzeren und verabschiedete sich auf Rang zehn (€22.838).

Besser machte es Fabio Sperling, der mit einem Stack von 1.525.000 als viertbester Spieler das Finale erreichte. Angeführt wird das Feld hingegen von Juha Helppi. Der bekannte finnische Pokerprofi liegt mit 2.360.000 Chips vor Ivan Arbatsky (1.843.000), Abdelhakim Zoufri (1.603.000) und Fabio Sperling.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.