Alles über Online Pokern
Michael Mizrachi siegt erneut bei der Poker Players Championship
29.06.2012

Michael Mizrachi siegt erneut bei der Poker Players Championship

Michael Mizrachi siegt erneut bei der Poker Players Championship

Zwei Jahre nach seinem ersten Bracelet bei der World Series of Poker (WSOP) in Las Vegas, konnte Michael Mizrachi erneut zuschlagen. Wie schon im Jahr 2010 sicherte sich „The Grinder“ die $50.000 Poker Players Championship im Hotel und Casino in Rio. Neben seinem zweiten Bracelet bei der WSOP durfte sich Michael Mizrachi auch über ein Sieger-Preisgeld von $1.451.527 freuen. Im Heads-Up des fünftägigen Event setzte sich der US-Amerikaner gegen seinen Landsmann Chris Klodnicki durch, der sich mit $896.935 trösten durfte. Klodnicki cashte bereits zum 19. Mal bei der WSOP, konnte aber bislang noch kein goldenes Armband gewinnen.

Die Entscheidung bei Event 45 der WSOP 2012 fiel im Omaha-8. Zu diesem Zeitpunkt führte Mizrachi bereits klar als Klodnicki seine letzten 1,1 Millionen Chips gegen „The Grinder“ preflop in die Mitte schob – Michael Mizrachi verfügte zu diesem Zeitpunkt über einen Stack von 15.100.000. Klodnicki hatte As Jh 9c 2s zu bieten, während Michael Mizrachi 8h 9h Jc Qd hielt. Nach dem Board aus Tc Ts 7s 6h Ah und der Straight für Mizrachi war Event 45 der 43. World Series of Poker Geschichte und Michael Mizrachi sicherte sich sein zweites WSOP-Bracelet neben einem zusätzlichen Erfolg bei der WSOP Europe. Auf dem dritten Rang landete Andy Bloch, der damit zum 30. Mal bei der WSOP cashte ($561.738).

Im Laufe des Freitagmorgens stehen noch zwei weitere Entscheidungen bei der WSOP 2012 an, über die wir später berichten.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.