Alles über Online Pokern
MicroMillions 11 bislang mit durchwachsenen Ergebnissen für deutschsprachige Spieler
20.07.2015

MicroMillions 11 bislang mit durchwachsenen Ergebnissen für deutschsprachige Spieler

MicroMillions 11 bislang mit durchwachsenen Ergebnissen für deutschsprachige Spieler

Bei der PokerStars MicroMillions 11 sind bislang 34 von 100 Events im Kasten. Zeit also für einen ersten Blick auf die Serie mit den niedrigen Buy-Ins. Aus Sicht der Spieler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz fällt die Bilanz bislang doch eher bescheiden aus.

Für die deutschen Spieler gab es bislang nur einen einzigen Turniersieg. So durfte sich Sinner316 über einen Erfolg bei Event 15 der MicroMillions 11 freuen. Allerdings fiel seine Siegprämie mit $1.269,71 nicht wirklich hoch aus. Jedoch nahmen an dem $5.50 FL Texas Hold’Em 6-Max-Turbo-Turnier nur 1.538 Spieler teil. Damit konnte aber immerhin der garantierte Preispool von $5.000 mit $7.690 doch deutlich übertroffen werden. Im Heads-Up behielt der Deutsche Sinner316 gegen dezze69 die Oberhand, der sich mit $949,71 zufrieden geben musste.

Auch für die österreichische Community steht bislang nur ein einziger Erfolg. Bei Event 19, einem $4,40 No Limit Texas Hold’Em 4-Max Turnier sicherte sich zHabuhaz den Sieg. Der Österreicher sicherte sich dabei $3.800,65. Insgesamt 9.445 Spieler sorgten hier für einen Preispool von $37.780. Hinter zHabuhaz landeten drei Spieler aus Russland, sowie Shesi aus Deutschland, der als Fünfter $522,49 kassierte. Zudem gab es noch einige zweite und dritte Plätze für die deutschsprachige Community bei den PokerStars MicroMillions 11 bislang, die ganz großen Erfolge sind aber doch rar gesät im ersten Drittel der Turnierserie.

Everest Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.