Alles über Online Pokern
Mikal Blomlie und Sami Kelopuro holen WCOOP-Titel nach Skandinavien
15.09.2014

Mikal Blomlie und Sami Kelopuro holen WCOOP-Titel nach Skandinavien

Mikal Blomlie und Sami Kelopuro holen WCOOP-Titel nach Skandinavien

Bei der PokerStars World Championship of Online Poker (WCOOP) 2014 sind nun die nächsten drei Turniere gespielt worden. Dabei gab es einen weiteren Erfolg für einen russischen Pokerspieler sowie zwei skandinavische Sieger, die bestens bekannt sind. Denn Sami Kelopuro aus Finnland und Mikal Blomlie waren erfolgreich.

Zunächst aber war akuza84 an der Reihe. Der Russe setzte sich bei Event 21 der WCOOP 2014 durch, einem $320 Pot Limit Omaha H/L 6-Max Turnier durch. Insgesamt hatten 809 Pokerspieler für einen Preispool von $242.700 gesorgt, die an die besten 102 Spieler verteilt wurden. Für den Sieg erhielt akuza84 $42.788,01, während der Zweitplatzierte SilentPurple aus Kanada $31.551 erhielt. Deutschsprachige Akteure schafften es nicht an den Finaltisch.

Bei Event 20 der WCOOP 2014 dann war es der Pokerprofi Sami Kelopuro, der seinen ersten WCOOP-Sieg feiern konnte. Der Finne, der online bestens als „Lrslzk“ bekannt ist, setzte sich bei dem $320 No Limit Texas Hold’Em Turnier (Progressive Super-Knockout) gegen 3.900 Konkurrenten durch. Somit kassierte Sami Kelopuro $91.870,62 sowie $23.621,70 in Bounties. Rang zwei ging an den Briten 25yrsthedeal ($68.462,55 + $6.259,52). An den Finaltisch schaffte es auch der Deutsche XingMaster, der auf Rang sieben $13.165,87 sowie $10.586,06 in Bounties erhielt.

Ohne deutschsprachige Beteiligung ging dagegen Event 19 der WCOOP 2014 auf PokerStars über die Bühne. Hier konnte sich am Ende der norwegische Pokerprofi Mikal Blomlie gegen 7.800 Konkurrenten durchsetzen. An die besten 990 Spieler wurden bei dem $109 No Limit Texas Hold’Em Turnier $780.100 ausgeschüttet. Gewinner „mikal12345“ und der zweitplatzierte Australier Timothy English aka „weygang“ einigten sich auf einen Deal. Somit erhielt der Sieger $109.566,28, während der Australier immerhin $96.852,64 zu seiner Bankroll hinzuaddierte.

 

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.