Alles über Online Pokern
NBC Heads-Up Championship startet mit interessanten Duellen
25.01.2013

NBC Heads-Up Championship startet mit interessanten Duellen

NBC Heads-Up Championship startet mit interessanten Duellen

Von heute an bis zum Sonntag, den 26. Januar 2013 steht das Caesars Palace in Las Vegas im Mittelpunkt des Interesses bei den Pokerfans. Denn die nächste Auflage der NBC National Heads-Up Championship steht an. Insgesamt 64 bestens bekannte Pokerspieler werden bekanntlich um den Sieg spielen. Obwohl mehrere Quellen vermeldet hatten, dass sowohl Pius Heinz als auch Marvin Rettenmaier Einladungen für das prestigeträchtige Turnier erhalten haben, findet sich kein deutscher Spieler im Feld. Ebenso wird auch Daniel Negreanu nicht bei der NBC Heads-Up Championship antreten, obwohl der Kanadier ursprünglich als Teilnehmer vermeldet wurde. Er wird durch David Sands ersetzt.

Bei der NBC National Heads-Up Challenge muss jeder Teilnehmer $20.000 als Buy-In hinblättern. Gespielt wird um einen Preispool von 1,2 Millionen Dollar. Inzwischen sind die Duelle ausgelost und schon unter den ersten Partien sind einige sehr interessante Begegnungen. So wird in der Gruppe „Spades Bracket“ beispielsweise Barry Greenstein gegen Ben Lamb antreten. Auf den Sieger wartet der Gewinner der Partie John Monette gegen Greg Raymer. Viktor „Isildur1“ Blom hingegen bekommt es mit Andrew Lichtenberger zu tun, ehe anschließend der Sieger aus der Partie Michael Mizrachi gegen Mike Matusow wartet. Ebenso interessant klingt das Duell zwischen Phil Laak und Phil Ivey, wobei auf den Gewinner der Sieger der Auseinandersetzung zwischen Isaac Haxton und Justin Bonomo wartet. Ferner stehen die Duelle David Williams vs. John Hennigan und Sam Simon vs. David Oppenheim auf dem Programm.

In der Kategorie „Clubs Bracket“ bekommt es Antonio Esfandiari in der ersten Runde mit Jennifer Tilly zu tun, wobei sich der Gewinner anschließend mit dem Sieger aus Jonathan Duhamel gegen Matt Glantz auseinandersetzen muss. Wer sich beim Duell Daniel Cates gegen Matt Salsberg durchsetzt, bekommt es mit Carlos Mortensen oder Chris Moorman zu tun. Der Sieger des Duells zwischen Shaun Deeb und Andy Frankenberger hingegen wird sich mit Vanessa Rousso oder Yevgeniy Timoshenko messen. Zudem spielen in der ersten Runde Andy Bloch gegen Kyle Julius und Will Failla gegen Scott Seiver.

Die Hearts Bracket Gruppe hingegen sieht in der ersten Runde das interessante Duell zwischen Phil Hellmuth und Mike Sexton, wobei es der Sieger mit Justin Smith oder Bertrand „ElkY“ Grospellier in der zweiten Runde aufnehmen muss. Ebenso trifft der Sieger aus dem Duell Maria Ho gegen Phil Galfond in der zweiten Runde der NBC Heads-Up Championship auf Faraz Jaka oder Eugene Katchelov. Die weiteren Duelle: Joseph Cheong vs. Olivier Busquet / Jean-Robert Bellande vs. WSOP.com Qualifier BJ Miller und Chris Moneymaker vs. Jason Somerville / Robert Salaburu vs. David “Doc” Sands.

Viel Interessantes hat auch die Gruppe „Diamonds Bracket” zu bieten. Hier bekommt es der Gewinner des Erstrundenduells bei der NBC Heads-Up Challenge zwischen Tom „durrrr“ Dwan und Erik Seidel mit Doyle Brunson zu tun, sollte sich dieser gegen Tom Marchese duchsetzen. Die Siergin der Begegnung Gaelle Baumann vs. Liv Boeree hingegen spielt in Runde 2 gegen Dan Smith oder Jason Mercier. Die weiteren Duelle: Brian Hastings vs. Matt Matros / Nick Schulman vs. Eli Elezra und Greg Merson vs. Joe Serock / Mohsin Charania vs. Huck Seed.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.