Alles über Online Pokern
NBC Heads-Up Poker Championship: Mike Matusow gewinnt Finale gegen Phil Hellmuth
28.01.2013

NBC Heads-Up Poker Championship: Mike Matusow gewinnt Finale gegen Phil Hellmuth

NBC Heads-Up Poker Championship: Mike Matusow gewinnt Finale gegen Phil Hellmuth

Mike Matusow heißt der Gewinner der NBC Heads-Up Poker Championship 2013. Der US-Amerikaner setzte sich im Finale gegen seinen Landsmann Phil Hellmuth durch. Während der Sieger für den Erfolg bei dem $20k Invitation Event $750.000 erhielt, blieben dem Rekordgewinner bei der World Series of Poker immerhin $300k für den zweiten Rang. Bei der Entscheidung im Caesars Palace ging Phil Hellmuth mit Ks Th All-In, nachdem bis dahin Kd Js 2d 6s gedealt waren. Matusow callte nach einer Zeit des Überlegens mit 8d 4d . Nachdem der River mit Qd zum Vorschein kam, stand der Erfolg bei der NBC Heads-Up Championship 2013 in Las Vegas für Matusow fest.

Im Viertelfinale zog Daniel Cates gegen Scott Seiver den Kürzeren, während Joe Serock gegen Brian Hastings die Nase vorn hatte. Mike Matusow setzte sich zur gleichen Zeit gegen John Hennigan durch, während Eugene Katchalov gegen Phil Hellmuth die Segel streichen musste. Im Halbfinale schließlich war für Joe Serock gegen Phil Hellmuth Endstation. In der finalen Hand behielt Hellmuth mit Ac Jc gegen Qh Jh die Oberhand und sicherte sich den verbliebenen Stack von Serock, der für das Halbfinal-Aus genauso $100.000 kassierte wie Scott Seiver. Dieser bot Mike Matusow lange Zeit die Stirn, musste sich aber mit Js Tc gegen Ah Th geschlagen geben, sodass das Finale zwischen Matusow und Hellmuth feststand.

Endstand bei der NBC Heads-up Poker Championship 2013:

1.            Mike Matusow $750.000

2.            Phil Hellmuth    $300.000

3.            Scott Seiver       $100.000

4.            Joe Serock          $100.000

5.            Eugene Katchalov           $50.000

6.            Brian Hastings   $50.000

7.            John Hennigan $50.000

8.            Daniel Cates      $50.000

9.            David Sands       $25.000

10.          Dan Smith           $25.000

11.          Tom Dwan          $25.000

12.          Joseph Cheong                $25.000

13.          Antonio Esfandiari          $25.000

14.          Barry Greenstein            $25.000

15.          Vanessa Rousso              $25.000

16.          Phil Ivey              $25.000

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.