Alles über Online Pokern
Norwegen bald mit legaler Live Pokermeisterschaft?
18.02.2014

Norwegen bald mit legaler Live Pokermeisterschaft?

Norwegen bald mit legaler Live Pokermeisterschaft?

Norwegen steht nun offenbar vor einem weiteren wichtigen Schritt in Sachen eines legalen Pokermarktes. Denn nun wurde eine Neuigkeit bekannt, die dieses zumindest erhoffen lässt. Die neue Kulturministerin des skandinavischen Staates hat nun vorgeschlagen, dass in dem Land eine legale Live Pokermeisterschaft gespielt wird. Damit dürfte sich Thorhild Widvey einige neue Freunde aus der Pokerwelt gemacht haben.

Den Plänen von Thorhild Widvey zufolge soll die norwegische Live Pokermeisterschaft im Jahr 2015 ausgetragen werden. Hierbei soll es dann eine Begrenzung des Preispools genauso wie ein Maximum Buy-In geben. Somit darf bei der norwegischen Live Pokermeisterschaft kein High Roller Event erwartet werden. Zudem müssen sich Casinos oder Poker Clubs, die das Turnier austragen wollen, um eine spezielle Erlaubnis bewerben. Zwar gibt es damit einige Auflagen, immerhin aber steht Norwegen dank der Kulturministerin offenbar vor der ersten legalen Live Pokermeisterschaft.

Um aber dieses Turnier ausführen zu können, müsste es eine Gesetzesänderung in Norwegen geben. Denn bisher dürfen nur die staatlichen Casinos in dem Land Glücksspiel ausführen. Zudem zeigt sich, dass die Regierung in Norwegen einen weiteren Schritt unternimmt, um das Glücksspiel doch vielleicht zu legalisieren.

Jüngst erst hatte der Politiker Erlan Wiborg die Herausforderung von Ola “Odd Oddsen” Amundsrud angenommen, dem bekannten norwegischen Pokerspieler. In einer ersten Heads-Up Challenge trafen die beiden aufeinander. Sollte der Politiker das Gesamtduell am Ende verlieren, soll er sich der Vereinbarung zufolge darum kümmern, dass die Pokerlegalisierung zumindest Thema im norwegischen Parlament wird.

 

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.