Alles über Online Pokern
Nur wenige Absagen für Global Poker Masters
20.01.2015

Nur wenige Absagen für Global Poker Masters

Nur wenige Absagen für Global Poker Masters

Bekanntlich versucht sich der Global Poker Index wieder einmal an einem großen Pokerturnier. Über das Global Poker Masters auf Malta am 21. und 22. März hatten wir bereits berichtet. Bei dieser Team WM sollen insgesamt 40 Pokerspieler aus acht Nationen den besten Live Poker Spieler dieser Tage ermitteln.

32 der 40 Akteure wurden bereits vorab bestimmt durch die Position in der letzten Ausgabe des Global Poker Index im Jahr 2014. Zudem wird pro Nation noch eine Wildcard vergeben, wobei die Verteilung hierfür nach wie vor nicht bekannt ist. Bekannt war aber schon, dass sich die USA, Großbritannien, Kanada, Deutschland, Russland, Italien, Frankreich und gerade noch so die Ukraine qualifizieren konnten. Die jeweils vier besten Spieler dieser acht Länder im Ranking hatten sich eigentlich für Malta qualifiziert.

Nun teilten die Macher mit, dass es nur wenige Absagen für das Global Poker Masters gegeben hat. Denn abgesagt haben die beiden US-Amerikaner Daniel Colman und Pratyush Buddiga, die durch Bryn Kenney und Olivier Busquet ersetzt werden. Anstelle des Briten Stephen Chidwick kommt hingegen sein Landsmann Sam Trickett zum Einsatz, für den Kanadier Mike McDonald wurde Ersatzmann Jonathan Duhamel nominiert – nicht schlecht, wenn man einen ehemaligen WSOP Main Event Champion als Ersatz zur Verfügung stehen hat.

Keine Absage hingegen gab es beim deutschen Team. Hier werden Ole Schemion, Marvin Rettenmaier, Martin Finger und George Danzer zum Einsatz kommen. Gespannt darf geschaut werden, wer hier die Wildcard erhalten wird.

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.