Alles über Online Pokern
Ole Schemion führt bei der Master Classics of Poker 2012
10.11.2012

Ole Schemion führt bei der Master Classics of Poker 2012

Ole Schemion führt bei der Master Classics of Poker 2012

Beim Master Classics of Poker 2012 in Amsterdam ist das Feld beim €5.000 Main Event nach Tag 3 auf die finalen neun von insgesamt 212 Spieler heruntergespielt worden. Diese Teilnehmer haben damit mindestens 23.850 Euro sicher und noch die Chance auf den Sieg und €286.200. Besonders erfreulich ist aus deutscher Sicht dabei, dass Ole Schemion die verbliebenen neun Spieler beim Main Event der Master Classics of Poker 2012 in den finalen Tag führt. Mit einem Stack von 1.772.500 liegt er vor Ivo Hermans (1.126.000) und Bryn Kenney (1.000.000). Zudem schafften Fatih Aydin (911.500), Pieter de Krover (741.000), Richard Witschge (268.000), Erik Tabak (220.000), Guy Goosens (201.500) und Kristijonas Andrulis (184.500) den Sprung an den Final Table.

Die deutliche Führung erspielte sich der Deutsche unter anderem durch den Gewinn eines Monsterpots kurz vor Ende von Tag 3 der Master Classics of Poker 2012 im Holland Casino in Amsterdam. Nach dem Flop aus 9d 7c 2c folgten Raise von Schemion und Call von Aki Votkin aus Finnland. Nach der Qc am Turn checkte Schemion, callte aber dann die 150k Bet des Finnen. Nach der Qd am River ging der Finne All-In für 378.500 und der Deutsche callte. Daraufhin allerdings foldete der Finne, während Schemion Kc 9h zu bieten hatte. Aki Votkin beendete den Main Event der Master Classics of Poker 2012 somit auf dem 10. Rang (18.020 Euro).

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.