Alles über Online Pokern
Ole Schemion wird Sechster beim High Roller Event des MCOP 2015
18.11.2015

Ole Schemion wird Sechster beim High Roller Event des MCOP 2015

Ole Schemion wird Sechster beim High Roller Event des MCOP 2015

Lange Zeit haben die Pokerfans nichts mehr von Ole Schemion gehört. Der deutsche Pokerspieler, der einst die Nummer eins der Weltrangliste des Live Pokerns war, ist im Global Poker Index beispielsweise bis auf Rang 74 abgerutscht. Nun aber machte der Deutsche mal wieder von sich reden, auch wenn es nicht zum nächsten Turniersieg reichte.

Doch Ole Schemion stellt wieder einmal unter Beweis, dass bei den Master Classics of Poker (MCOP) in Amsterdam immer mit ihm zu rechnen ist. Das Traditionsevent läuft derzeit, wobei das High Roller Turnier nun entschieden wurde. Insgesamt 44 Spieler leisteten das Buy-In von €10.000, sodass es um insgesamt €440.000 ging.

Während Spieler wie Martin Finger, Juha Helppi, Jorryt van Hoof oder Eugene Katchalov nicht in die bezahlten sechs Ränge schafften, gelang dies Ole Schemion knapp. Denn der Deutsche wurde Sechster und kassierte dafür €30.492. Mit 7x 7x musste er sich in seiner letzten Hand Jer El Salsero und dessen Ax Ax geschlagen geben.

Jer El Salsero schaffte es später sogar bis ins Heads-Up gegen Kuljinder Sidhu, der mit einem deutlichen Chiplead ins Finale ging. Deswegen dauerte es auch nicht lange, bis sich Kuljinder Sidhu beim High Roller Turnier des MCOP 2015 in Amsterdam durchsetzen konnte. In der finalen Hand setzte er sich mit Kx 7x gegen Ax 8x durch, da am River eine weitere 7x gedealt wurde. Kuljinder Sidhu sicherte sich damit €161.172, während Jer El Salsero als Zweiter ein Trostpflaster von €95.832 erhielt.

Everest Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.