Alles über Online Pokern
Ole Schemion wird Zweiter bei der A$100.000 Challenge der Aussie Millions 2015
31.01.2015

Ole Schemion wird Zweiter bei der A$100.000 Challenge der Aussie Millions 2015

Ole Schemion wird Zweiter bei der A$100.000 Challenge der Aussie Millions 2015

Bei der Aussie Millions 2015 hat Ole Schemion den großen Triumph bei der A$100.000 Challenge knapp verpasst. Nachdem der deutsche Pokerprofi als Führender des Chipcounts den finalen Tag am Samstag in Angriff nahm, musste er sich mit Rang zwei begnügen. Dafür konnte die Nummer 1 im Global Poker Index immerhin satte A$1.350.000 kassieren.

Den Sieg im Crown Casino in Melbourne sicherte sich dagegen Richard Yong. Der erfolgreichste Pokerspieler aus Malysia aller Zeiten und zugleich Nummer 144 im weltweiten All Time Money Ranking schickte Scott Seiver auf Rang 3 aus dem Turnier mit Jd Jh gegen 7h 7s und startete damit das Heads-Up gegen Ole Schemion mit einem Chiplead von 4.915.000 zu 2.085.000 Chips.

Der vierterfolgreichste deutsche Pokerspieler aller Zeiten – gemessen an den Einnahmen bei Live Turnieren – lag phasenweise bereits schon bei nur noch 880.000 Chips und kurze Zeit später wiederum bei einer Führung von 5,7 zu 1,3 Millionen Chips, sodass er schon wieder sichere Sieger aussah. Doch eine gute halbe Stunde nach dieser Monsterführung war es geschehen um den Deutschen. Inzwischen lag er mit knapp 1,8 zu 5,2 Millionen Chips im Rückstand. Nach einem Flop aus 7h 6d 2h ging Schemion mit 8d 9s All-In und lag mit seinen Straight Draws gegen Jd Td von Richard Yong, der callte, zurück. 6c und 4h änderten nichts mehr, sodass der Erfolg von Richard Young feststand, der sich über A$1.87 Millionen freuen durfte.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.