Alles über Online Pokern
Oliver Gill gewinnt Event 3 der Aussie Millions 2015
20.01.2015

Oliver Gill gewinnt Event 3 der Aussie Millions 2015

Oliver Gill gewinnt Event 3 der Aussie Millions 2015

Auch Event 3 ist inzwischen Geschichte bei den Aussie Millions 2015. Bei dem $2.500 8-Game Mixed Event im Crown Casino in Melbourne beteiligten sich insgesamt 46 Spieler an dem Turnier, sodass sich die besten fünf Akteure über ein Preisgeld von mindestens A$9.315 freuen durften. Deutsche Spieler schafften es nicht unter die besten fünf Akteure.

Rang fünf holte sich der kanadische Pokerprofi Jonas Mackoff, der dafür A$9.315 kassierte. Er musste sich im No Limit Texas Hold’Em Sam Khouiss geschlagen geben, der das All-In von Mackoff mit Ah 7c mit Qs 4s callte und von der 4h am Flop profitierte. Khouiss nahm auch den Norweger Mikel Blomlie vom Tisch, der sich im Omaha Hi-Lo geschlagen geben musste und für Platz vier A$11.900 kassierte. Allerdings war Khouiss dann selbst der Nächste. Für den dritten Rang kassierte der Australier A$17.075.

Im Heads-Up von Event 3 der Aussie Millions 2015 im Crown Casino kam es dann zu einem rein australischen Finale. Hierbei ging Oliver Gill gegen den 2004er Aussie Millions Main Event Champion Tony Bloom mit einem Chiplead von 657.000 zu 303.000 ins Rennen. Das Heads-Up wurde dann auch zu einer kurzen Angelegenheit und im Pot Limit Omaha entschieden. Hierbei ging Bloom nach einem Flop aus 4d 5s 2c mit 5d 2h 6d 7d All-In. Gill callte mit Ac As Qd 6s und lag mit seinen beiden Assen gegen die Two Pairs von Bloom zurück. Mit der 7h am Turn verbesserte Bloom dann sogar seine beiden Paare. Doch am River schlug das Ad ein und Gill siegte bei Event 3 der Aussie Millions 2015 mit seinen drei Assen. Tony Bloom musste sich mit Rang 2 und A$26.395 begnügen, Oliver Gill erhielt für den Sieg A$38.815.

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.