Alles über Online Pokern
Online Poker: Full Tilt nur noch die Nummer 5 weltweit
25.07.2013

Online Poker: Full Tilt nur noch die Nummer 5 weltweit

Online Poker: Full Tilt nur noch die Nummer 5 weltweit

Für die einstige Nummer zwei in Sachen Online Poker, Full Tilt, geht es immer weiter bergab. Der aktuelle Blick auf die Spielerzahlen macht deutlich, dass vom großen Boom nach dem Neustart im November des vorigen Jahres nicht mehr viel übrig geblieben ist. Der Weg hin zum Online Casino scheint mit Blick auf die aktuellen Spielerzahlen sicherlich ein Schritt zu sein, der notwendig ist, damit die Betreiber von Full Tilt wieder höhere Spielerzahlen vorweisen können. Denn im Gegensatz zum Tochterunternehmen PokerStars kann sich Full Tilt immer weniger auf dem internationalen Markt behaupten.

Beim Blick auf die Spielerzahlen der vergangenen sieben Tage im Durchschnitt an den Echtgeldtischen steht Full Tilt Poker inzwischen nur noch auf einem fünften Rang weltweit. Auf den ersten Blick wird Full Tilt zwar mit durchschnittlich 2.300 Spielern zwar als Nummer drei geführt, allerdings müssen bei 888 Poker und PartyPoker zudem die regulierten Märkte wie Spanien, Italien oder Frankreich zusätzlich beachtet werden. Somit schafft es 888 Poker auf weltweit 2.450 Spieler im Schnitt an den Echtgeldtischen, während es bei PartyPoker gut 2.500 im Durchschnitt in den vergangenen sieben Tagen waren. Damit liegen sowohl PartyPoker als auch 888 inzwischen vor Full Tilt Poker. Das iPoker Netzwerk positioniert sich zudem inzwischen deutlich vor den drei größten Verfolgern, sind hier doch auf sämtlichen Märkten in den vergangenen sieben Tagen fast 3.250 Spieler anzutreffen gewesen.

In einer anderen Liga befindet sich derweil nach wie vor PokerStars. Denn laut pokerscout.com wurden hier weltweit durchschnittlich rund 25.000 Spieler an den Echtgeldtischen gezählt. Damit ist PokerStars nach wie vor deutlich die Nummer eins auf dem Online Poker Markt.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.