Alles über Online Pokern
Online Poker in Delaware im freien Fall
23.07.2014

Online Poker in Delaware im freien Fall

Online Poker in Delaware im freien Fall

Der generelle rückläufige Trend von Online Poker sowie die World Series of Poker (WSOP) 2014 in Las Vegas sind den Online Pokerräumen in Delaware nicht sonderlich gut bekommen. Seit dem Start im November 2013 nämlich gab es in dem US-Bundesstaat die niedrigsten Umsätze überhaupt für die drei lizenzierten Online Poker Räume Delaware Park, Dover Downs und Harrington Gaming. Delaware ist bekanntlich neben New Jersey und Nevada einer von drei Bundesstaaten in den Vereinigten Staaten, in dem das Online Pokern legalisiert worden ist bislang.

Insgesamt wurden den aktuellen Informationen zufolge $25.607 im Online Poker in Delaware im Juni 2014 umgesetzt. Dies sind satte 55.4 Prozent weniger als noch ein Jahr zuvor. Im Mai waren es nämlich noch $57.470. Im Dezember 2013, dem bislang stärksten Monat in Delware wurde sogar die $100.000 Grenze beim Umsatz durchbrochen. Sechs Monate später wiederum gab es den bislang niedrigsten Umsatz für die drei Online Poker Räume.

Unter den drei Pokerräumen wurde der Umsatz im Juni 2014 aber fast gleich verteilt wie noch im Jahr zuvor. Denn führender Pokerraum ist nach wie vor Delaware Park mit gleichbleibenden 62 Prozent Marktanteil. Dover Downs hingegen verlor zwei Prozentpunkte auf 30%, während Harrington wiederum von sechs auf acht Prozent Marktanteil zulegen konnte.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.