Alles über Online Pokern
Online Poker: PokerStars hofft auf New Jersey, Irland startet im August mit Lizenzen
18.04.2015

Online Poker: PokerStars hofft auf New Jersey, Irland startet im August mit Lizenzen

Online Poker: PokerStars hofft auf New Jersey, Irland startet im August mit Lizenzen

In Sachen der weltweiten Online Poker Märkte gibt es mal wieder Neuigkeiten. Während die Vorgänge um das lizenzierte Glücksspiel in Deutschland nach wie vor einem Trauerspiel gleichen, gibt es aus dem Ausland interessante Neuigkeiten. So sollen die Online Poker Räume in Irland wohl ab August dieses Jahres die Glücksspielsteuern bezahlen müssen. Zudem steht PokerStars in den USA kurz vor dem Wiedereintritt auf den Markt, genauer gesagt in New Jersey.

Aktuellen Medienberichten zufolge plant die Regierung in Irland, dass es am 1. August 2015 mit der geplanten Besteuerung für Online Glücksspiele losgeht. Ab diesem Datum müssen dann die Betreiber, die das Glücksspiel für irische Kunden anbieten, Steuern entrichten. Die Regierung auf der grünen Insel hofft sich von dieser Neuerung zusätzlich €25 Millionen pro Jahr an Steuern und Lizenzgebühren. Die Pokerspieler in Irland wiederum sollen davon profitieren, dass dafür das Online Poker Spiel bei den in Irland erlaubten Anbietern legal ist.

Die Online Poker Anbieter, die sich um eine der Lizenzen bewerben, müssen nach dem neuen Gesetz eine zusätzliche Steuer von 1% auf die Umsätze entrichten. Zudem werden alle zwei Jahre €10.000 Gebühr für die Erneuerung der Lizenz fällig. Wer nach dem August 2015 Online Glücksspiele in Irland illegal anbietet muss mit einer Strafe von €300.000 rechnen.

Während also der irische Pokermarkt kurz vor der Regulierung steht, ist dies bekanntlich in New Jersey längst geschehen. PokerStars hofft nun offenbar auf eine Rückkehr auf den US-amerikanischen Markt vier Jahre nach dem Black Friday. Aktuellen Spekulationen zufolge soll der weltweit größte Online Poker Raum nämlich demnächst wohl die Lizenz für New Jersey erhalten. Nachdem es zuvor schon immer mal wieder Gerüchte diesbezüglich gab, äußerte sich nun der Besitzer des Resorts Casino, Morris Bailey, dazu. Demnach sagte er, dass die Division of Gaming Enforcement’s (DGE) New Jersey wohl demnächst den Lizenzantrag von PokerStars genehmigt.

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.