Alles über Online Pokern
PCA 2013: Manig Loeser letzter verbliebener deutscher Spieler
12.01.2013

PCA 2013: Manig Loeser letzter verbliebener deutscher Spieler

PCA 2013: Manig Loeser letzter verbliebener deutscher Spieler

Beim $10.000 Main Event des PCA 2013 auf den Bahamas ist Manig Loeser der beste deutsche Spieler. Der Pokerprofi schaffte als einziger Teilnehmer aus dem deutschsprachigen Raum den Sprung in Tag 5 des PokerStars Caribbean Adventure (PCA) auf Paradise Island. Mit einem Stack von 698.000 beendete Manig Loeser Tag 4 auf dem 16. Rang von noch 21 von ehemals 987 Pokerspielern. Damit hat der Deutsche mindestens $56.000 sicher, jedoch nach wie vor die Chancen auf den Sieg beim PCA 2013 Main Event, für den es $1.859.000 gibt.

Beste Chancen auf den Erfolg allerdings hat Dimitar Danchev. Der Bulgare liegt beim PCA 2013 Main Event mit 4.080.000 Chips deutlich vor Owen Crowe (2.500.000) und Ryan Fair (2.496.000). Der Bulgare profitierte dabei insbesondere von der letzten Hand des Tages 4 auf den Bahamas. Als der Flop mit Th Qh 7c gedealt wurde, lagen schon eine Million Chips in der Mitte. Patrick Kelly ging daraufhin All-In mit rund einer weiteren Million an Chips. Dimitar Danchev coverte Kelly und callte. Mit Kc Kh hatte er Kelly und dessen 7s 6s im Griff. Turn und River wurden mit 2c 2d gedealt, was das Aus für Kelly bedeute, während Danchev klar die Führung übernommen hat. Zudem noch mit von der Partie sind Robert Mizrachi (5./1.990.000) und Olivier Busquet (17./593.000) als bekannteste Spieler.

Auch an Tag 4 mussten einige bekannte Pokerasse die Segel streichen beim PCA 2013 Main Event auf den Bahamas. So kam das Aus beispielsweise für Eugene Katchalov. Der Team PokerStars Pro scheiterte mit 6s 6d an den Pocket-Assen von Owen Crowe. Für den 29. Platz kassierte Katchalov $47.000. Auch einige deutschsprachige Spieler cashten an Tag 4 des PCA 2013 Main Events:

24. Timo Eckert - $56.000

34. Kilian Kramer - $39.000

35. Harry Maurer - $39.000

40. Greg Mueller - $39.000

56. Paul Knebel - $32.000

59. Christian Niederhauser - $29.000.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.