Alles über Online Pokern
PCA 2014: 1.005 Spieler beim Main Event
09.01.2014

PCA 2014: 1.005 Spieler beim Main Event

PCA 2014: 1.005 Spieler beim Main Event

An Tag 1B des PokerStars Caribbean Adventure (PCA) 2014 Main Events auf den Bahamas leisteten weitere 710 Spieler das Buy-In von $10.000. Somit haben sich bislang im Atlantis auf Paradise Island bislang 1.005 Pokerspieler am Main Event beteiligt. Diese Zahl kann noch weiter steigen, da die Late Registration noch vor dem Start von Tag 2 am heutigen Donnerstag möglich ist. Wenig verwunderlich gab es auch in diesem Jahr beim Main Event des PCA ein hoch karätig besetztes Starterfeld sowie zahlreiche deutsche Spieler, die ihr Glück versuchten. Den besten Tag 1B legte Shankar Pillai aus den USA hin, der das Feld mit 173.900 Chips vor seinem Landsmann Dylan Hortin (160.500) und Victor Levy (150.100) aus Argentinien anführt.

Die besten deutschen Spieler an Tag 1B waren Franz Ditz (103.700) und Robert Auer (97.800), die es aber nicht unter die besten 40 Spieler schafften. Zudem befinden sich unter den noch über 600 Spielern, die den Sprung in Tag 2 des PCA 2014 Main Events geschafft haben, unter anderem Ole Schemion (62.900), Nikolaus Teichert (44.300), Konstantin Bücherl (37.300), Dominik Nitsche (36.000) oder der Gewinner des $100k Super High Rollers, Fabian Quoss, der aber mit einem Stack von 5.800 ziemlich am Ende des Feldes zu finden ist. Ausgeschieden sind dagegen unter anderem Martin Finger und Max Altergott. Von den international bekannten Pokerassen mussten hingegen an Tag 1B des PCA 2014 auf den Bahamas unter anderem Michael Mizrachi, Barry Greenstein, Chad Brown, David Williams oder Dan Shak die Segel streichen. 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.