Alles über Online Pokern
Phil Ivey unter Betrugsverdacht – Keine Auszahlung in Casino in London
08.10.2012

Phil Ivey unter Betrugsverdacht – Keine Auszahlung in Casino in London

Phil Ivey unter Betrugsverdacht – Keine Auszahlung in Casino in London

7,3 Millionen Pfund hat Phil Ivey beim Baccarat in der Variante Punco Banco in einem Casino in London innerhalb von zwei Tagen gewonnen. Allerdings weigert sich das Crockfords Casino, dem Pokerprofi das Geld auszubezahlen. Stattdessen wird ausführlich überprüft, ob Phil Ivey betrogen hat. Dies berichtet nun die Daily Mail. Als Ivey das Casino verließ, wurde ihm mitgeteilt, dass die Überweisung der Gewinne einige Tage dauern werde. Statt der Gewinne erhielt Ivey demnach aber lediglich seine Einsätze von einer Million Pfund zurückbezahlt. Zudem soll ihm die Mitgliedschaft des Crockford Clubs entzogen worden sein.

Phil Ivey erschien an den beiden Abenden mit einer Frau, die in einem anderen Casino der Betreiber des Crockfords, der Mayfair Gruppe, gesperrt ist. Offenbar gab es eine lange Befragung des Personals, worauf eine Dealerin erklärte, es habe eventuell Auffälligkeiten gegeben. Worum es sich hierbei handelte wurde aber genauso wenig bekannt wie der Grund, warum die Begleiterin von Ivey andernorts gesperrt ist. Beide Seiten wollten dem Bericht zufolge aktuell keine Erklärung abgeben, da beide einen Anwalt eingeschaltet haben.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.