Alles über Online Pokern
Poker-Bots in Schweden können über $280k erbeuten
23.02.2013

Poker-Bots in Schweden können über $280k erbeuten

Poker-Bots in Schweden können über $280k erbeuten

Aus Schweden wurde nun bekannt, dass dort ein Poker-Bot-Skandal aufgedeckt wurde. Demnach konnten Gauner dort mehr als 280.000 US-Dollar erbeuten. Dies gelang dem Bot-Ring dabei beim staatlichen Glücksspielanbieter Svenska Spel. Momentan ist die Polizei damit beschäftigt, insgesamt 14 verdächtige Accounts im Detail zu überprüfen. Die Untersuchung dieser Vorgänge begann den aktuellen Informationen zufolge bereits vor rund vier Monaten. Damals waren zuvor die verdächtigen Spielweisen von gewissen Accounts aufgefallen. Von diesen Accounts aus wurden NL50 bis NL500 gespielt.

Wie aus dem skandinavischen Land bekannt wurde, sollen die geschädigten Spieler bei Svenska Spel entschädigt werden. Bekanntlich ist der Pokermarkt in Schweden reguliert. Svenska Spel ist ein staatliches Unternehmen, das neben Online-Poker noch weitere Online-Spiele sowie auch reale Casinos anbietet. Auch wenn die Aufdeckung des Skandals schon länger läuft, so hätte offenbar ein Teil des Schadens verhindert werden können. Aus Schweden wurden nämlich Informationen bekannt, wonach der Anbieter zu spät entsprechende Hinweise aus der Poker Community ernstgenommen hat. Denn der Verdacht der Bot-Aktivität soll demnach schon wesentlich länger bestehen.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.