Alles über Online Pokern
Poker bei TV Total mit Stefan Raab

Casino Club Casino
Sichere dir 10€ gratis plus weitere 250€ Willkommensbonus bei Casino Club

Elton Tsang gewinnt Big One for One Drop (17.10.2016)

Elton Tsang gewinnt Big One for One Drop

Bekanntlich wurde das The Big One for One Drop mit einem Buy-In von $1 Million in diesem Jahr nicht bei der World Series of Poker (WSOP) 2016 in Las Vegas ausgetragen. Stattdessen wurde am vergangenen Wochenende in Monte Carlo nach dem Sieger von €11.111.111 gesucht, wobei aber keine bekannten Poker Pros mitspielen durften. Am Ende siegte Elton Tsang aus Hong Kong.

Insgesamt 26 Spieler sorgten mit Re-Buys für 28 Buy-Ins. Entgegen den ersten Ankündigungen waren nicht nur Hobby-Pokerspieler dabei, saßen doch beispielsweise auch Talal Shakerch, Paul Newy oder Andrew Pantling mit an den Tischen. Gerade so in die bezahlten sechs Ränge schafften es in Monte Carlo dabei Cary Katz (5./€1.750.000) und Andrew Pantling (6./€1.500.000) beim 2016 Monte-Carlo One Drop Extravaganza €1.000.000 Big One For One Drop.

Im Heads-Up schließlich begegneten sich Elton Tsang aus Hong Kong und Anatoly Gurtovoy aus Russland, nachdem Rick Salomon an dritter Stelle ausgeschieden war. Der US-Amerikaner erhielt immerhin $3.000.000. Tsang wiederum ging mit einer 2:1 Chipführung ins Heads-Up.

Gute 90 Minuten später stand dann die finale Hand auf dem Programm. Nachdem Qc 3c 4c 2h gedealt waren, ging der Russe mit Ah 5d All-In, während der Chipleader aus Hong Kong mit 5h 6c die bessere Straße vorweisen konnte. Der Jc am River änderte nichts mehr, sodass sich Elton Tsang über €11.111.111 freuen durfte, während Anatoly Gurtovoy €5.427.781 erhielt. Freude kam daraufhin auch bei Mustapha Kanit auf, der Tsang in den vergangenen zwei Wochen trainiert hatte.

PokerStars
Sofort herunterladen und loslegen!
Der Bonus Code: psp19700 sichert dir bis zu $600!

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.



Premiere für Elton bei der ProSieben PokerStars.de Nacht (22.04.2016)

Premiere für Elton bei der ProSieben PokerStars.de Nacht

Nachdem Stefan Raab inzwischen bei ProSieben bekanntlich Geschichte ist, gibt es heute die Premiere der ProSieben PokerStars.de Nacht mit Elton, dem einstigen „Praktikanten“ von Raab. Am heutigen Freitag, den 22.04.2016 um 22:35 Uhr steht die Premiere für Elton an. Am Format der bisherigen TV Total PokerStars.de Nacht wird sich dabei nicht viel ändern.

Elton selbst wird natürlich wie gewohnt mit am Tisch sitzen. Somit sollte garantiert sein, dass der Gastgeber der Pokershow künftig mit besseren Pokertalenten ausgestattet ist als einst Raab. Denn Elton konnte bekanntlich schon 12 Mal die Show gewinnen. Ging es sonst um einen Preispool von €100.000, so stehen nun noch €70.000 an Preisgeldern zur Verfügung, wobei wie üblich fünf der sechs Teilnehmer ein Preisgeld abgreifen. Der Sieger geht künftig mit €35.000 vom Tisch.

Bei der Premiere von Elton als Gastgeber der ProSieben PokerStars.de Nacht werden Sänger DJ Bobo, die deutsche Eurovision Song Contest 2016 Starterin Jamie Lee-Kriewitz, Schauspieler Kostja Ullmann und Philipp Laude mit von der Partie sein, sowie natürlich der PokerStars.de Online Qualifikant. Moderiert und kommentiert wird wie gehabt von Natalie Hof und Michael Körner.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.



ProSieben PokerStars.de Nacht künftig mit Elton als Gastgeber (30.03.2016)

ProSieben PokerStars.de Nacht künftig mit Elton als Gastgeber

Nach dem Rückzug von Stefan Raab aus dem Mediengeschäft war für viele Pokerfans die bange Frage, was mit der TV Total PokerStars.de Nacht wird. Diese Frage ist nun geklärt, wobei die Lösung nicht überraschend kommt. Denn die Sendung wird fortgeführt. Künftig nennt sich das Ganze ProSieben PokerStars.de Nacht, Gastgeber ist wenig überraschend Elton.

Somit also übernimmt der einst als „Praktikant“ bei Stefan Raab vorgestellte Elton die Sendung von seinem bisherigen Chef. Dies verkündete nun ProSieben. Überhaupt setzt der Sender nun voll auf den Zögling von Stefan Raab, wird dieser doch auch Schlag den Star übernehmen.

Was die ProSieben PokerStars.de Nacht betrifft, so wird es hier einige Veränderungen geben – außer dem Namen versteht sich, wird doch das TV Total durch ProSieben im Titel ersetzt. Denn auch die Preisgeldsumme wird verändert. So geht es künftig nicht mehr um €100.000, sondern „nur“ noch um €70.000. Der Sieger bekommt künftig keine €50.000 Siegprämie, sondern €35.000. Die restlichen €35.000 werden unter den nachfolgenden vier Spielern ausgespielt, der Letztplatzierte geht nach wie vor leer aus.

Die erste Ausgabe der ProSieben PokerStars.de Nacht steht am 22.04.2016 um 22:35 Uhr auf dem Programm. Dann erwartet Gastgeber Elton vier Prominente sowie einen Online Qualifikanten von PokerStars am Tisch. Moderiert wird die Show nach wie vor von Michael Körner und Natalie Hof.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.



Konstantin Nanos und Raabinator93 gewinnen Turniere bei der TCOOP 2016 (27.01.2016)

Konstantin Nanos und Raabinator93 gewinnen Turniere bei der TCOOP 2016

Bei der PokerStars Turbo Championship of Online Poker (TCOOP) 2016 gab es nun die nächsten Turniersiege für deutschsprachige Spieler. So sicherte sich der in Österreich lebende Grieche Konstantin Nanos Event 26 der TCOOP 2014. Zuvor war Raabinator93 aus Deutschladn bei Event 24 erfolgreich, während sich der Schweizer 7HE__D__ASH bei Event 22 gegen die Konkurrenz durchsetzte.

Bei Event 26 der TCOOP 2016 auf PokerStars handelte es sich um ein $700 NL Hold'em 8-Max Turbo Ultra-Deep Event mit insgesamt 1.377 Teilnehmern. Somit ging es um $915.705, die unter den besten 176 Spielern verteilt wurden. An den Finaltisch schafften es dabei unter anderem der Deutsche Kiiiiiiik (6./$27.471,15) und der in Österreich lebende Grieche Georgios Sotiropoulous (5./$45.785,25). Noch besser machte es jedoch sein ebenfalls in Österreich lebender Landsmann Konstantinos Nanos. Dieser Grieche nämlich stand im Heads-Up gegen den Russen BARBARVSSA2.

Bei einem Chiplead von 44,6 zu 24,1 Millionen verwundert es auf den ersten Blick nicht sonderlich, dass das finale Duell bei Event 26 der TCOOP 2016 nur sieben Hände dauerte. Überraschend dabei war aber dass sich der deutlich Zurückliegende Konstantinos Nanos den Sieg sicherte. Denn der Grieche gewann alle sieben Hände des Heads-Ups. In der entscheidenden Hand wanderten die Chips in die Mitte als Ks 9h 3c 6h gedealt waren. Der Russe lag dabei mit Jc Jh gegen Kd 2h im Rückstand. Die 5d sollte nichts mehr ändern, sodass sich BARBARVSSA2 mit Rang zwei und $114.463,12 zufrieden geben musste. Nanos wiederum sicherte sich seinen zweiten TCOOP Titel seiner Karriere sowie $161.164,89.

Bei Event 24 der TCOOP 2016 auf PokerStars wiederum setzte sich Raabinator93 durch. Der deutsche Pokerspieler ließ 1.205 Konkurrenten hinter sich und holte sich für den Erfolg bei dem $82 Pot Limit Omaha H/L 6-Max Turbo Turnier ein Preisgeld von $15.150,81. Der im Heads-Up unterlegene Kanadier imcastleman erhielt immerhin ein Trostpflaster von $11.306,25.

Bei Event 22, einem $82 FL Omaha 8-Max Turnier wiederum waren 728 Spieler mit von der Partie. Hier landeten unter anderem die beiden Deutschen BraunerBär (8./$819) und sleepy_seven (5./$2.730) am Finaltisch. Den Sieg und $9.078,53 aber sicherte sich der Schweizer 7HE__D__ASH. Durch einen Deal im Heads-Up kassierte der Pokerspieler aus der Schweiz für den Sieg bei Event 22 der TCOOP 2016 aber rund $1.150 weniger als für den Sieger vorgesehen. Der Niederländer juicy joy auf Platz 2 wiederum durfte sich über $8.529,97 anstelle von $7.371 freuen.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.



Elton sichert sich die letzte TV Total PokerStars.de Nacht (07.12.2015)

Elton sichert sich die letzte TV Total PokerStars.de Nacht

Zum Abschluss der TV Total PokerStars.de Nacht Ausgaben konnte sich Elton einmal mehr als ordentlicher Pokerspieler beweisen. Zumindest schaffte der einst als Assistent von Stefan Raab im TV aufgetauchte Elton den Sieg bei der 45. und letzten Ausgabe der Show von und mit Raab.

Überraschenderweise schaffte es dabei auch Stefan Raab wenige Tage vor dem Ende seiner TV-Karriere nochmals bis ins Heads-Up der TV Total PokerStars.de Nacht. Somit ging €50.000 des €100.000 Preispools an Elton, €20.000 an Raab.

Der einzige Akteur ohne Preisgeld war Elyas M’Barak. Der Schauspieler war bereits zum dritten Male bei der Pokershow dabei, musste sich aber mit dem sechsten und letzten Platz zufrieden geben. Kurze Zeit nach dem 33-jährigen erwischte es Frank Buschmann, der dem TV Total Publikum vor allem als Kommentator von Schlag den Raab bekannt sein dürfte, Sportfans jedoch kennen Buschi vor allem von seinen teilweise sehr emotionalen Kommentaren bei Sport1 und dem Vorgänger DSF. Buschmann musste sich mit einem Drilling einem Flush des Online Qualifikanten Thorsten geschlagen geben und wurde Fünfter.

Rang vier ging am Ende an Moderatorin und Autorin Charlotte Roche. Diese zog letztendlich mit zwei Paaren gegen einen Drilling von Elton den Kürzeren und belegte Rang vier. Nachdem auf dem dritten Rang auch Online Qualifikant Thorsten gescheitert war, saßen sich bei der letzten Ausgabe der TV Total PokerStars.de Nacht ausgerechnet Elton und Stefan Raab im Heads-Up gegenüber.

In der entscheidenden Hand dann setzte sich Elton mit Jd Jh gegen Ah Ts durch, da Stefan am Board aus Kc 8c Tc 7s 2d keine entscheidende Hilfe erhielt. Somit geht Elton als 12-maliger Gewinner der TV Total PokerStars.de Nacht in die Geschichte ein.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.



Weitere News zur TV Total Nacht mit Stefan Raab