Alles über Online Pokern
Pokerprofi huiiiiiiiiii mit größtem Preisgeld beim PokerStars Super Tuesday
27.04.2016

Pokerprofi huiiiiiiiiii mit größtem Preisgeld beim PokerStars Super Tuesday

Pokerprofi huiiiiiiiiii mit größtem Preisgeld beim PokerStars Super Tuesday

Auch in dieser Woche konnte wieder ein deutschsprachiger Spieler die Akzente beim PokerStars Super Tuesday setzen. Zwar reichte es für den Österreicher huiiiiiiiiii nicht ganz zum Sieg. Doch der bekannte österreichische Pokerspieler Gereon Sowa war als Zweitplatzierter aufgrund eines Deals immerhin der Spieler, der das höchste Preisgeld kassierte.

Insgesamt leisteten beim Super Tuesday dieser Woche 436 Spieler das Buy-In von $1.050. Somit ging es um insgesamt $436k, die an die besten 63 Spieler verteilt wurden. Am Finaltisch der besten neun Spieler nahmen dann Akteure aus sieben Nationen Platz. Je zwei Spieler waren aus den Niederlanden und aus Großbritannien im Finale vertreten. Von diesen schaffte es Jonathan Concepcion auf den dritten Rang, wofür er $44.690 kassierte.

Im Heads-Up standen sich dann Jerry Ödeen aus Schweden und huiiiiiiiiii gegenüber. Die beiden einigten sich dabei vorab auf einen Deal, was dem österreichischen Pokerprofi das höchste Preisgeld beim Super Tuesday in dieser Woche bescherte, da er deutlich in Führung lag. Dies änderte sich jedoch in den nachfolgenden 13 Händen, sodass der Schwede vor der finalen Hand in Führung lag.

In dieser finalen Hand ging Sowa preflop mit 9x 9x All-In, doch Jerry Ödeen callte mit Qd Qc . Diese Führung hielt auch nach dem Board stand, sodass der Schwede das Super Tuesday Turnier auf PokerStars gewinnen konnte. Aufgrund des Deals kassierte er $70.169,24, während huiiiiiiiiii wiederum aufgrund des Deals sogar $73.710,76 zu seiner Bankroll hinzufügte.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.