Alles über Online Pokern
PokerStars bekommt Patent auf Fast Fold Poker
13.05.2014

PokerStars bekommt Patent auf Fast Fold Poker

PokerStars bekommt Patent auf Fast Fold Poker

In den USA hat die Rational Group, Eigentümerin von PokerStars und Full Tilt, nun einen wichtigen Erfolg erzielen können. Denn das U.S. Patent and Trademark Office (USPTO) hat dem Unternehmen nun ein Patent auf die Fast-Fold-Poker Varianten erteilt. Rein rechtlich könnte PokerStars nun in den USA – und nur dort – gegen die Konkurrenten vorgehen, die auch eine Fast Fold Poker Variante auf den Markt gebracht haben.

Im Jahr 2010 führte Full Tilt mit Rush Poker das neue Fast Fold Poker ein. Wenn ein Spieler foldet, wird er sofort nach jeder Hand an einen anderen Tisch gesetzt. Somit können wesentlich mehr Hände gespielt werden, ohne parallel an mehreren Tischen zu spielen. Da PokerStars im Jahr 2012 Full Tilt für 731 Millionen US-Dollar aufkaufte, erwarb der weltweit größte Online Pokerraum auch die Rechte an Rush Poker und damit dem Fast Fold Poker.

Inzwischen finden sich jedoch bei allen führenden Online Pokerräumen Varianten des Fast Fold Pokers wie Blaze Poker oder Speed Hold’em. Allerdings droht diesen Versionen nun das Aus. Denn nun bestätigte das US-Patentamt PokerStars das Patent. Somit könnte die Rational Group in den USA nun gegen die Konkurrenten vorgehen. Dagegen ist der europäische Markt von dem Urteil nicht betroffen.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.