Alles über Online Pokern
PokerStars bestätigt offiziell Trennung von Pius Heinz
24.01.2013

PokerStars bestätigt offiziell Trennung von Pius Heinz

PokerStars bestätigt offiziell Trennung von Pius Heinz

Nachdem es schon in den vergangenen Wochen in der Gerüchteküche rumorte und es als sicher galt, dass Pius Heinz kein PokerStars Team Pro mehr ist, folgte nun die offizielle Bestätigung. Der Gewinner des WSOP Main Events 2011 war schon seit November nicht mehr auf der offiziellen Team Pro Seite von PokerStars zu finden. Somit lag der Verdacht nahe, dass der erste deutsche Poker Weltmeister und der weltweit größte Pokerraum getrennte Wege gehen. Ähnliches gilt übrigens auch für den Tschechen Martin Staszko, den Runner Up beim WSOP Main Event 2011. Die entsprechenden Spekulationen sind nun von PokerStars offiziell bestätigt worden.

Hierzu gab es nun folgendes Statement von PokerStars:

Pius Heinz möchte sich zukünftig verstärkt aufs Pokerspielen konzentrieren. Deswegen wurde der kürzlich ausgelaufene Sponsorenvertrag nicht verlängert. „Ich hab mich wahnsinnig gefreut und bin stolz, Teil des Team PokerStars.de gewesen zu sein. Das letzte Jahr war sehr turbulent, auch abseits der Pokertische. Deswegen möchte ich mich jetzt mal wieder nur auf das Pokerspielen an sich konzentrieren“, so Pius Heinz. Sven Stiel, Director Germanics: „Pius hat viel für den Pokersport in Deutschland getan. Wir danken ihm sehr dafür, wünschen ihm alles Gute und weiterhin viel Erfolg an den Tischen“.

Somit sind im Team Pro Germany Team des weltweit größten Pokerraumes aktuell nur noch Sandra Naujoks, Boris Becker, George Danzer, Michael Keiner, Sebastian Ruthenberg und Jan Heitmann zu finden.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.