Alles über Online Pokern
PokerStars: Deutsche Spieler nun auf der EU-Seite – Keine Veränderungen für Spieler
18.07.2012

PokerStars: Deutsche Spieler nun auf der EU-Seite – Keine Veränderungen für Spieler

PokerStars: Deutsche Spieler nun auf der EU-Seite – Keine Veränderungen für Spieler

Für die deutschen Spieler von PokerStars gab es nun eine auf den ersten Blick überraschende und zugleich verwirrende E-Mail. Denn der weltweit größte Pokerraum erklärte seinen deutschen Spielern, dass ab dem morgigen Donnerstag, den 19. Juli 2012 der Umzug vom .com-Server auf die EU-Server erfolgt. Somit spielen deutsche User also ab Donnerstag um 16 Uhr deutscher Zeit auf PokerStars.eu. Entgegen ersten Befürchtungen allerdings ändert sich für die Spieler selbst nichts. Auch eine von manch einem erhoffte Zusammenführung beispielsweise mit den französischen oder spanischen Spielern wird es nicht geben – was schon allein aufgrund der dortigen Verordnungen nicht möglich ist.

Hintergrund der Aktion sind steuerrechtliche Gründe. Denn die .com-Seite von PokerStars hat ihre Lizenz auf der Isle of Man. Somit ist die Lizenzierung außerhalb der EU, während die EU-Domain in Malta registriert ist. Dies bedeutet für PokerStars letztendlich innerhalb der Europäischen Union weniger Steuern auf die Gewinne. Für die Spieler selbst in Deutschland hat es hingegen keine Auswirkungen. Sämtliche Angebote bleiben in vollem Umfang bestehen, auch eine Änderung der Zugangsdaten erfolgt nicht. Eine ähnliche Umstellung erfolgte durch PokerStars auch schon mit den Spielern in Polen, den Niederlanden oder Schweden.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.