Alles über Online Pokern
PokerStars MicroMillions 4: Über 9,5 Millionen US-Dollar an Preisgeldern
27.03.2013

PokerStars MicroMillions 4: Über 9,5 Millionen US-Dollar an Preisgeldern

PokerStars MicroMillions 4: Über 9,5 Millionen US-Dollar an Preisgeldern

Nachdem die vierte Auflage der PokerStars MicroMillions inzwischen Geschichte ist, kann nun das Fazit gezogen werden, dass diese Auflage der Turnierreihe weitere Rekorde produziert hat. Insgesamt wurden bei der Serie mit den Events mit den niedrigen Buy-Ins insgesamt satte 1.572.760 Entries verzeichnet. Dabei wurden den Angaben des weltweit größten Pokerraumes zufolge insgesamt über $9,5 Millionen an Preisgeldern ausgeschüttet. Als bester Spieler der Serie wird ESTRATEGA18 eingehen. Der Pokerspieler aus Uruguay konnte sich in der Wertung der Reihe insgesamt 485 Punkte erspielen. Neben einer Trophäe brachte ihm das auch ein Ticket für die Spring Championship of Online Poker (SCOOP) 2013 auf PokerStars im Wert von 5.200 US-Dollar.

Die Spieler aus dem deutschsprachigen Raum durften sich hierbei über 16 Siege freuen, wobei 13 deutsche Spieler, ein Österreicher und zwei Schweizer triumphierten. Die meisten Sieger bei der Turnierserie PokerStars MicroMillions 4 kamen jedoch aus Russland, stellten die Russen doch 18 Mal den Sieger. Auch die weiteren Vergleiche zwischen den deutschsprachigen Spielern und den russischen Teilnehmern sind recht interessant. Während es alle Spieler aus dem deutschsprachigen Raum auf 28.243 Preisgeldplatzierungen schafften, war dies bei den russischen Teilnehmern 34.267 Mal der Fall. Dagegen konnten Pokerspieler aus Russland bei den PokerStars MicroMillions 4 lediglich insgesamt 1.321.855,92 US-Dollar gewinnen, während die Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz insgesamt mehr als $1,5 Millionen eintüten.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.