Alles über Online Pokern
PokerStars TCOOP 2013: High Roller Event fest in deutschsprachiger Hand
29.01.2013

PokerStars TCOOP 2013: High Roller Event fest in deutschsprachiger Hand

PokerStars TCOOP 2013: High Roller Event fest in deutschsprachiger Hand

Die PokerStars Turbo Championship of Online Poker (TCOOP) 2013 ist inzwischen zu Ende gegangen. Bei den insgesamt 50 Events wurden mehr als 24 Millionen US-Dollar an Preisgeldern ausgeschüttet. Damit wurden die $19,7 Millionen der TCOOP 2012 deutlich übertroffen. Als bester Spieler beendete der Spieler Tjepan die TCOOP 2013. Der Däne darf sich für den Erfolg beim TCOOP 2013 Player of the Year Race nicht nur über eine spezielle Trophäe freuen, sondern auch über ein Package zum PCA 2014 auf den Bahamas im Wert von $16.500. Tjepan spielte 46 der insgesamt 50 Turniere bei der diesjährigen Auflage der Turnierserie mit den Turbo Events.

Zum Abschluss der TCOOP 2013 standen noch zwei Top Events auf dem Programm, das Main Event sowie auch das High Roller Turnier. Beim Main Event sorgten 5.060 Teilnehmer für einen gesamten Preispool von 3,3 Millionen US-Dollar. Den Sieg sicherte sich der Schwede frma1103, dem nach einem Deal der besten sieben Spieler $326.880 blieben. Ein deutschsprachiger Spieler nahm nicht am Finaltisch des Main Events der TCOOP 2013 Platz. Dafür aber war das $2.100 High Roller Turnier am Ende fest in der Hand der deutschsprachigen Spieler.

Denn im Heads-Up saßen sich hier der Deutsche Jeremiade und der Österreicher Stefan Jedlicka gegenüber. Zuvor mussten 1.093 Spieler bei dem $2.100 Event die Segel streichen. Darunter befand sich am Finaltisch auch der Team PokerStars Online Pro George Lind. Der Kanadier sicherte sich Rang fünf und $109.500 beim High Roller Event der TCOOP 2013. Den Sieg und $382.812 holte sich am Ende der Deutsche Jeremiade. Stefan Jedlicka kassierte für den zweiten Rang $278.130.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.