Alles über Online Pokern
PokerStars WCOOP 2013: Pantaleo, Danzer, Blaschke und Finger mit Top Resultaten
23.09.2013

PokerStars WCOOP 2013: Pantaleo, Danzer, Blaschke und Finger mit Top Resultaten

PokerStars WCOOP 2013: Pantaleo, Danzer, Blaschke und Finger mit Top Resultaten

Bei der PokerStars World Championship of Online Poker (WCOOP) 2013 haben nun gleich mehrere deutschsprachige Spieler für erstklassige Resultate gesorgt. Den Anfang machte dabei Guiseppe "Ansgar2000" Pantaleo. Der bekannte deutsche Pokerprofi sicherte sich die 2nd-Chance Variante von Event 40 der WCOOP 2013. Hierbei beteiligten sich insgesamt 630 Pokerspieler an dem $530 No Limit Texas Hold’Em Turnier, sodass es um insgesamt 315.000 US-Dollar ging für die besten 80 Teilnehmer. Den Sieg und $59.220 sicherte sich dabei Guiseppe Pantaleo. Im Hedas-Up behielt "Ansgar2000" die Oberhand gegen TheHood aus Australien, der sich immerhin mit $43.212 bei diesem Turnier der WCOOP 2013 trösten durfte.

Beim regulären Event 40 der WCOOP 2013 sicherte sich fast ein weiterer deutscher Spieler das Turnier. Am Ende aber musste sich George Danzer mit Rang zwei zufrieden geben. Der Team PokerStars Pro durfte sich somit bei dem $1.050 No Limit Hold’Em 8-Max Turnier über einen Gewinn von satten $156.648,47 freuen nach einem Deal der besten drei Spieler. Den Sieg bei dem Event sicherte sich der Brite Zimmy86, der dafür $182.856,62 kassierte. Auf Rang sieben landete Grizzlypower aus Deutschland ($24.200). Darüber hinaus konnte Manuel Blaschke ein Turnier für sich entscheiden. Der Österreicher gewann Event 41 der WCOOP 2013 beim weltweit größten Online Pokerraum, ein $530 No Limit Texas Hold’Em Super Knockout Turnier. An diesem Event beteiligten sich 2.547 Spieler, die für einen Preispool von $652.032 sorgten. Blaschke kassierte nach seinem Sieg im Heads-Up gegen den Australier weygang $96.876,80, während sich der Unterlegene über $85.530,69 freuen durfte. Rang sieben ging an den Deutschen moneymike7 ($15.974,78).

Das absolute Highlight des Wochenendes bei der PokerStars WCOOP 2013 war aber das $10.300 Heads-Up High Roller Turnier. Insgesamt 61 Spieler nahmen daran teil, darunter Ben Sulsky, Douglas Polk, Shaun Deeb, Dan Cates, Bertrand Grospellier, Viktor Blom, Phil Galfond, Phil D’Auteuil, Niklas Heinecker, Ole Schemion und Sorel Mizzi. Den Sieg sicherte sich am Ende der aus Kanada spielende US-Amerikaner Dan Coleman, der dafür $172.500 kassierte nach einem Deal. Rang zwei und $163.000 hingegen gingen an den deutschen Pokerprofi Martin Finger, der damit einen erfolgreichen Tag für die deutschsprachigen Spieler bei der WCOOP 2013 abrunden konnte.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.