Alles über Online Pokern
PokerStars.de Snowfest: Chipleader Jan Heitmann gescheitert
20.12.2012

PokerStars.de Snowfest: Chipleader Jan Heitmann gescheitert

PokerStars.de Snowfest: Chipleader Jan Heitmann gescheitert

Beim PokerStars.de Snowfest in Saalbach-Hinterglemm sind nach Tag 2 noch 27 der gestarteten 194 Spieler mit von der Partie. Somit werden am heutigen Tag 3 im Alpine Palace die bezahlten 21 Ränge erreicht. Nicht mehr mit von der Partie ist dabei der PokerStars Pro Jan Heitmann. Der Chipleader nach den beiden Starttagen musste an Tag 2 nach und nach Chips lassen und schob letztendlich seinen verbliebenen Stack mit As 2s in die Mitte. Doch Marcel Eckhart callte mit Ad Qs und behielt die Oberhand. Der Schweizer legte insgesamt auch den erfolgreichsten Tag 2 hin und führt das Feld beim PokerStars.de Snowfest mit 378.000 Chips nun an.

Dahinter folgen der Niederländer Florens Feenstra (372.500), sein Landsmann Marcel Koller (291.500) und der beste Deutsche, Armin Eckl (283.500). Insgesamt sind noch elf deutsche Spieler mit von der Partie, darunter auch Marius Pospiech (251.000) und Manig Löser (90.500). Zudem befinden sich noch fünf Österreicher im Feld des PokerStars.de Snowfest, sowie die beiden genannten Schweizer. Deren Landsmann Rino Mathis musste sich genauso verabschieden wie auch der deutsche Team PokerStars Pro George Danzer. Danzer scheiterte mit As Ac genauso wie Jeffrey Brouwer mit Ad Js , da sich Haim Haddad mit Jc Jd und dem Js am Flop durchsetzte.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.