Alles über Online Pokern
PokerStars.de Snowfest: Toby Lewis führt den Final Table an
21.12.2012

PokerStars.de Snowfest: Toby Lewis führt den Final Table an

PokerStars.de Snowfest: Toby Lewis führt den Final Table an

Beim PokerStars.de Snowfest steht heute der Final Table des €1.100 Main Events an. Dabei wird der Pokerprofi Toby Lewis ein gewichtiges Wörtchen mitreden im Kampf um die Siegprämie von 50.000 Euro. Denn der Brite führt das Feld nach Tag 3 deutlich an. Mit 1.753.000 Chips führt er deutlich vor dem Deutschen Marius Pospiech (803.000) und Alexander Zaja (647.000) aus Kroatien. Die verbliebenen Teilnehmer im Alpine Palace in Saalbach-Hinterglemm haben mindestens 6.400 Euro sicher.

Zudem sitzen Marcel Koller aus der Schweiz (568.000), der belgische Team PokerStars Pro Christophe De Meulder (318.000), Tibor Nagygyörgy aus Ungarn (236.000), der Österreicher Hans Hofmann (202.000) und Jean-Francois Purd’Homme aus Belgien (148.000) am Finaltisch beim PokerStars.de Snowfest 2012. Insgesamt hatten sich 27 Spieler die Hoffnung gemacht, von Tag 3 aus an den Finaltisch zu kommen. Darunter befand sich auch Manig Löser, der jedoch als Bubble Boy auf Rang 22 endete, nachdem er mit As Th gegen Ac 6h von Toby Lewis in Front lag. Doch die 6d am River beendete das Turnier in Österreich für den Deutschen ohne Preisgeld.

 In die bezahlten Ränge schafften es hingegen die Deutschen Stefan Schacht (21.), Christian Rudolph (19.) und Markus Prinz (17.), die jeweils 2.250 Euro kassierten. Alex Rettenbacher und Michael Huber aus Österreich, sowie Nino Wagner aus Deutschland erhielten für die Plätze 14 bis 16 jeweils €2.600. Als letzter Spieler vor dem Final Table scheiterte der Deutsche Daniel Hoenig. Für Rang neun kassierte er €5.000, nachdem er mit Pocket-Queens gegen Ks Jd von Toby Lewis in Front lagen. Doch sowohl der Turn als auch der River hatten jeweils einen weiteren Kx zu bieten, so dass das Aus für den Deutschen besiegelt war. 

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.