Alles über Online Pokern
Ryan D'Angelo gewinnt bei der WSOP 2016 sein erstes Bracelet
09.06.2016

Ryan D'Angelo gewinnt bei der WSOP 2016 sein erstes Bracelet

Ryan D'Angelo gewinnt bei der WSOP 2016 sein erstes Bracelet

Ryan D'Angelo aus den USA ist manch einem Pokerfan durchaus ein Begriff. Der Pokerprofi konnte in seiner Karriere bereits mehr als $2 Millionen an Preisgeldern bei Live Turnieren gewinnen, darunter cashte er seit dem Jahr 2008 insgesamt 19 Mal bei der World Series of Poker. Nun gelang Ryan D'Angelo auch der Gewinn des ersten Bracelets im Rio All-Suite Hotel & Casino nachdem ein dritter Rang bislang das beste Ergebnis bei der WSOP war.

Der US-Amerikaner setzte sich bei Event 7 der WSOP 2016 durch, einem $1.500 2-7 Draw Lowball (No-Limit) Turnier. Insgesamt beteiligten sich daran 279 Pokerspieler. Damit erhielten die besten 42 Akteure dieses Events ein Preisgeld, darunter

Barry Greenstein (9./$5.781)

Jennifer Harman (13./$4.562)

David Benyamine (24./$3.056)

Erik Seidel (25./$3.056)

Huck Seed (32./$2.597)

James Obst (36./$2.266)

Todd Brunson (41./$2.266) und

Joseph Cheong (42./$2.266)

Im Heads-Up wiederum traf Ryan D'Angelo auf John Monnette, der in seiner Karriere bereits zwei Bracelets in Las Vegas bei der WSOP gewinnen konnte bei insgesamt 42 Cashes. Doch Ryan D'Angelo ging ins Finale von Event 7 der WSOP 2016 als klarer Chipleader und konnte sich am Ende auch durchsetzen. Dazu brauchte der US-Amerikaner gegen seinen Landsmann keine zehn Minuten. Immerhin durfte sich Monnette mit Rang zwei und $57.061 trösten, während der Sieger $92.338 kassierte.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.