Alles über Online Pokern
SCOOP 2012: Shaun Deeb nicht zu stoppen
16.05.2012

SCOOP 2012: Shaun Deeb nicht zu stoppen

SCOOP 2012: Shaun Deeb nicht zu stoppen

Bei der Spring Championship of Online Poker (SCOOP) 2012 war es bekanntermaßen zunächst Viktor “Isildur1” Blom, der das Geschehen dominierte, konnte der Schwede doch zwei Events gewinnen. Inzwischen aber hat ihm Shaun Deeb den Rang abgelaufen. Der inzwischen von Mexiko aus spielende US-Amerikaner dominiert die SCOOP 2012 nach Belieben. Nachdem er schon die Rangliste der diesjährigen SCOOP-Ausgabe deutlich anführt, gelang ihm nun der nächste Erfolg. Shaun Deeb sicherte sich nämlich seinen dritten Erfolg bei der SCOOP 2012!

Bei Event 26 in der höchsten Buy-In-Stufe leisteten insgesamt 74 Spieler die Startgebühr von $2.100. Dabei waren viele bekannte Spieler bei dem Stud Hi/Lo Turnier mit von der Partie. Nicht in die bezahlten 12 Ränge schafften es beispielsweise Alex Kravchenko, Ville Wahlbeck, Bertrand „ElkY“ Grospellier oder auch George Danzer. Dagegen stand für Eugene Katchalov am Ende Rang vier zu Buche, was ihm ein Preisgeld von $14.060 sicherte. Shaun Deeb hingegen schaffte wieder den Sprung ins Heads-Up. Hier setzte er sich gegen PerpCzech aus Neuseeland durch. Für den Sieg bei Event 26 der SCOOP 2012 kassierte Deeb ein Preisgeld von $40.330, während dem Zweitplatzierten $27.380 blieben. Ebenfalls in die bezahlten Plätze schaffte es die Deutschen kasparov007 (7./$6.290) und charismA3 (10./$4.070). In der niedrigsten Buy-In-Stufe ($27) bei Event 26 siegte Jorj95 aus Kanada im Heads-Up gegen den Deutschen Peanut_no.1 ($6.615,67). Hier landete Shaun Deeb auf einem ebenfalls ausgezeichneten 7. Rang, während George Danzer Achter wurde.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.