Alles über Online Pokern
SCOOP 2013: Benny Spindler gewinnt Event 1
14.05.2013

SCOOP 2013: Benny Spindler gewinnt Event 1

SCOOP 2013: Benny Spindler gewinnt Event 1

Auf PokerStars ist inzwischen die Spring Championship of Online Poker (SCOOP) 2013 an den Start gegangen. An den ersten beiden Tagen wurden bereits 12 Turniere beendet, wobei vor allem Event 1 mit seinen drei Buy-In-Stufen im Mittelpunkt stand. Hierbei handelte es sich um ein zweitägiges 6-Max No Limit Texas Hold’Em Turnier. Sehr erfreulich aus deutscher Sicht endete dabei das Turnier in der höchsten Buy-In-Stufe mit $2.100. Denn hier setzte sich mit Benny Spindler am Ende einer der bekanntesten deutschen Pokerspieler durch. Für den Erfolg über 847 Kontrahenten kassierte der Deutsche am Ende $301.040. Im finalen Heads-Up besiegte toweliestar dabei den Finnen €urop€an, der sich mit $233k zufrieden geben musste. Auf dem vierten Rang landete der mexikanische Pokerprofi Juan Carlos Alvarado ($119k).

Zudem gab es bei Event 5 der SCOOP 2013 einen weiteren deutschen Sieg. Hierbei setzte sich Hope_Flooky in der mittleren Stufe des No Limit Texas Hold’Em Turniers durch, bei dem das Buy-In $109 betrug. Für den Erfolg kassierte der Deutsche $132.704, nachdem er 2.443 Kontrahenten hinter sich lassen konnte. Zudem waren zwei weitere Pokerprofis zum Auftakt der SCOOP 2013 auf PokerStars erfolgreich. So sicherte sich Paul Volpe Event 4 in der höchsten Buy-In-Stufe ($2.100). Bei diesem Limit Badugi Event nahmen 47 Spieler teil, Volpe sicherte sich am Ende knapp $35k, nachdem er im Heads-Up Shaun Deeb schlagen konnte. Zudem gewann Ana Marquez Event 5 (No Limit Texas Hold’Em) in der höchsten Buy-In-Stufe mit 1.050 US-Dollar. Sie ließ 436 Pokerspieler hinter sich und gewann $255.035.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.