Alles über Online Pokern
SCOOP 2014: Ivan Soshnikov gewinnt Main Event
20.05.2014

SCOOP 2014: Ivan Soshnikov gewinnt Main Event

SCOOP 2014: Ivan Soshnikov gewinnt Main Event

Die PokerStars Spring Championship of Online Poker (SCOOP) ist endgültig beendet. Denn die Main Events in den drei Buy-In-Stufen sind zu Ende gegangen. Während bei der niedrigen und mittleren Buy-In-Stufe Spieler aus Weißrussland und Kanada triumphierten, setzte sich beim Main Event der hohen Buy-In-Stufe der russische Pro Ivan Soshnikov durch.

Beim Event der Kategorie High betrug das Buy-In $10.300. Insgesamt beteiligten sich daran 657 Spieler, sodass es um einen Preispool von $6.570.000 ging. Am Ende konnte sich Ivan Soshnikov am Final Table vor allem gegen die britischen Spieler durchsetzen. Nach einem Deal der besten drei Spieler kassierte der Russe $1.048.000. Hinter Soshnikov platzierten sich gleich vier Briten, die zwischen $499.320 (Phil McAllister/5.) und $890.820 (Better C4ll/3.) kassierten. Der Zweitplatzierte Peter Akery erhielt $860k. Sechster wurde der kanadische Profi Ben Wilinofsky ($279.225).

Beim Event der mittleren Buy-In-Stufe beteiligten sich 4.047 Spieler. Der Sieger LexaLucky666 aus Weißrussland konnte seinen Buy-In von $1.050 in ein Preisgeld von $635.379 umwandeln. Auf dem vierten Rang landete der Deutsche seonkett1 ($232.703). Bei der niedrigen Buy-In-Stufe ($109) gewann der Kanadier Ari Engel, der nach einem Deal der besten vier Spieler $187.669 erhielt. Bester Deutscher wurde camikater auf Rang fünf ($75.408).

Insgesamt wurden in den 135 Events der SCOOP 2014 $80 Millionen an Preisgeldern ausgespielt. Vorab war gerade einmal die Hälfte von PokerStars garantiert worden.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.