Alles über Online Pokern
SCOOP 2015: International bekannte Pokerprofis räumen ab
21.05.2015

SCOOP 2015: International bekannte Pokerprofis räumen ab

SCOOP 2015: International bekannte Pokerprofis räumen ab

Bei der PokerStars Spring Championship of Online Poker (SCOOP) 2015 konnten nicht nur zwei deutschsprachige Spieler nun abräumen, sondern auch einige international bekannte Pokerspieler landeten bei einigen Turnieren auf den vorderen Plätzen.

Zwei von Ihnen gewannen dabei sogar Turniere. So siegte der Kanadier Mike Watson bei Event 29-M der SCOOP 2015, einem $215 Pot Limit Omaha Turnier mit optional Re-Entry. Hier nahmen insgesamt 1.159 Spieler teil, zudem gab es 665 Re-Entries. Für seinen Sieg bei diesem Event kassierte Watson $58.368. Sogar $98.400 konnte Emil Patel einstreichen. Der finnische Pokerprofi sicherte sich nämlich Event 29-H, ein $2.100 Pot Limit Omaha 6-Max Event mit insgesamt 205 Entries. Sechster bei diesem Turnier wurde zudem Team PokerStars Pro Johnny Lodden ($18.450) aus Norwegen.

Über die Plätze zwei und drei durften sich die beiden aus Mexiko spielenden Pokerprofis Calvin Anderson und David Baker freuen. Sie konnten somit $11.760 und $8.820 bei diesem $215 Razz Turnier gewinnen. Den Sieg unter 420 Teilnehmern holte sich dumBBass86 aus Russland ($15.960). Ebenso Dritter wurde Shawn Buchanan aus Kanada bei Event 32-H der SCOOP 2015, einem $2.100 Razz Turnier mit 104 Entries. Er kassierte hierfür $29.120, während der britische Pokerspieler Steven Chidwick als Fünter $14.560 erhielt und sich der Achte Dan O’Brien über $6.760 freuen durfte.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.