Alles über Online Pokern
SCOOP 2015: Triumph für Ronny Kaiser
25.05.2015

SCOOP 2015: Triumph für Ronny Kaiser

SCOOP 2015: Triumph für Ronny Kaiser

Bei der PokerStars Spring Championship of Online Poker (SCOOP) 2015 konnte sich kurz vor dem Ende der Serie ein bekannter Schweizer Pokerprofi noch einen Titel schnappen. Denn Ronny Kaiser war bei Event 41-M erfolgreich und sicherte sich das Turnier.

Insgesamt beteiligten sich 766 Pokerspieler an dem $530 PLO Event, einem 6-Max 3-Stack Turnier. Somit ging es um $383k, die unter den besten 96 Teilnehmern ausgespielt wurden. Am Finaltisch nahmen sechs Spieler aus sechs verschiedenen Nationen teil. Ronny Kaiser, aka 1-ronnyr3, aus der Schweiz ging dabei mit dem mit Abstand größten Stack in das Finale.

Somit war es dann auch kein Wunder, dass er kurze Zeit später im Heads-Up anzutreffen war. Allerdings hatte sich das Blatt enorm gewendet und Gavin Cochrane aka gavz101 lag mit 8,72 zu 2,77 Millionen Chips doch deutlich in Front. Aber der Schweizer behielt die Nerven und rund eine Stunde später erst stand die finale Hand an, wobei 1-ronnyr3 inzwischen die Führung übernommen hatte. Nachdem Td 9s 3d gedealt waren, ging gavz101 mit Th 9h Jh Kc All-In, während Ronny Kaiser mit Ad Qd 5c 2s callte. Am Turn und River wurden 3c 3s gedealt, sodass dem Schweizer das Ass als höherer Kicker gegen den König des Briten zum Sieg reichte. Kaiser kassierte $67.982,50, Cochrane $50.364,50.

Beim Event 41-H, bei dem das Turnier mit einem Buy-In von $5.200 gespielt wurde, erreichten zwei bekannte deutsche Pokerspieler, die in Österreich leben, den Finaltisch. Benny Spindler kassierte als Fünfter unter den 189 Spielern $61.425, der Viertplatzierte George Danzer erhielt $80.325. Den Sieg sicherte sich alien slayer aus Malta. Nach einem Deal mit Ludovic Geilich vor dem Heads-Up gab es für den Sieger $196.598,75, während der Brite immerhin $186.598,75 kassierte.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.