Alles über Online Pokern
SCOOP 2016: Shawn Buchanan mit Sieg Nummer sechs, George Danzer verliert gegen Daniel Cates
24.05.2016

SCOOP 2016: Shawn Buchanan mit Sieg Nummer sechs, George Danzer verliert gegen Daniel Cates

SCOOP 2016: Shawn Buchanan mit Sieg Nummer sechs, George Danzer verliert gegen Daniel Cates

Am letzten Tag der PokerStars Spring Online Championship of Poker (SCOOP) 2016 schrieben unter anderem einige bestens bekannte Pokerasse die Schlagzeilen. So beispielsweise Shawn Buchanan, der bereits sein sechstes Turnier bei der SCOOP gewinnen konnte. Knapp verpasst hat den Triumph dagegen George Danzer, der im Heads-Up an Daniel Cates scheiterte.

Insgesamt 976 Pokerspieler beteiligten sich bei Event 52-H der SCOOP 2016. Somit lagen bei diesem $2.100 NLHE 8-Max-Turnier $1.952.000 im Preispool, der unter den besten 112 Spielern aufgeteilt wurde. Die besten fünf Spieler vereinbarten schließlich einen Deal, der beispielsweise AA DOCTOR aus Österreich $189.547,43 brachte, während vor allem der Viertplatzierte brights88 aus Libanon mit $216.791,98 kräftig vom Deal profitierte.

Im Heads-Up schließlich standen sich Shawn Buchanan und baeks22 aus Deutschland gegenüber, wobei der kanadische Pokerprofi mit einem 4:1 Chiplead ins finale Duell von Event 52-H ging. In der letzten Hand des Events wanderten die Chips Pre-flop All-In, wobei der Deutsche mit 9s 9d gegen Ac Jd in Front lag. Doch bereits am Flop wurde unter anderem der Js gedealt, sodass sich Buchanan letztendlich mit einem Paar Buben den Sieg und $214.436,74 sicherte, während beaks22 aufgrund des Deals aber sogar $238.333,82 erhielt. Buchanan wiederum gewann sein drittes Turnier bei der SCOOP 2016 und eben sein sechstes SCOOP Turnier insgesamt, hinzu kommen ein WCOOP und ein TCOOP Sieg.

Bei Event 53-H, einem $2.100 No Limit Single Draw Event beteiligten sich wiederum nur 46 Spieler. Bei zudem aber 45 Re-Entries ging es hier um satte $182.100, die für die besten 14 Akteure vorbehalten waren. Dabei landeten beispielsweise Paul Volpe, Shaun Deeb und Mikael Thuritz auf den Rängen drei bis fünf und kassierten zwischen $22.750 und $12.285. Im Heads-Up wiederum begegneten sich Daniel Cates und George Danzer. Hier konnte sich am Ende der in Rumänien lebende Cates gegen den deutschen Pokerprofi durchsetzen und sicherte sich damit $47.775 für den Sieg bei Event 53-H der SCOOP 2016. Danzer blieb ein Trostpflaster von $33.215.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.