Alles über Online Pokern
Sean O’Reilly gewinnt Event 4 der Aussie Millions 2015 – Alexander Debus Achter
21.01.2015

Sean O’Reilly gewinnt Event 4 der Aussie Millions 2015 – Alexander Debus Achter

Sean O’Reilly gewinnt Event 4 der Aussie Millions 2015 – Alexander Debus Achter

Sean O‘Reilly heißt der Gewinner von Event 4 der Aussie Millions 2015. Für seinen Erfolg über 495 Konkurrenten bei dem A$1.150 No Limit Texas Hold’Em Six-Max Event erhielt der Australier A$107.200. Im finalen Heads-Up setzte er sich hierbei gegen Xuan Liu durch, die sich mit A$71.500 trösten durfte. Nachdem O’Reilly mit einem Vorsprung von 4.150.000 zu 750.000 Chips ins Finale ging, fiel die Entscheidung im Crown Casino Melbourne recht schnell. In der finalen Hand ging O’Reilly mit Kd 2s All-In, während Liu mit Ah Ts callte. Nach dem Flop aus 6h 8s 2d lag O’Reilly in Front, doch das Ad am Turn änderte die Situation und die Chinesin schien zu verdoppeln. Doch am River wurde der Kh gedealt und der Erfolg für O’Reilly stand fest.

Auf dem dritten Rang landete Bobby Zhang, der das Feld nach Tag 1 angeführt hatte, sich am Ende von Tag zwei aber mit der dritten Position und A$52.500 zufrieden geben musste. Er scheiterte mit seinem Call mit Ah Th gegen Sean O’Reilly und dessen All-In mit Kc 9c nach einem Board aus 5c 9d 3c Ad Kh .    

Den Finaltisch bei Event 7 der Aussie Millions 2015 knapp verpasst hat Alexander Debus, dennoch aber durfte sich der Deutsche wieder über einen starken achten Rang freuen. Als Shortstack schob er seinen verbliebenen Stack mit Ah Tc in die Mitte, während der spätere Sieger Sean O’Reilly mit Jc Jh callte. Nach dem Board aus 9c Qs Qd Js Qh stand das Aus für den Deutschen fest. Immerhin durfte sich Alexander Debus mit weiteren A$7.700 bei Event 4 der Aussie Millions 2015 trösten.

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.