Alles über Online Pokern
Simon Boss aus der Schweiz ist Poker Europameister 2015
27.07.2015

Simon Boss aus der Schweiz ist Poker Europameister 2015

Simon Boss aus der Schweiz ist Poker Europameister 2015

Bei der Poker EM 2015 im österreichischen Velden konnte am Ende ein Schweizer Spieler triumphieren. Denn Simon Boss setzte sich bei dem €4.350 No Limit Texas Hold’Em Turnier gegen die 168 Konkurrenten durch. Für den Erfolg kassierte der Pokerspieler aus der Schweiz eine Siegprämie von €182.600.

In den 18 bezahlten Rängen befanden sich einige bekannte Pokerspieler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. So landete Josip Simunic aus Österreich auf dem zweiten Rang (€118.400), während der Schweizer Stefan Huber als Dritter €74.400 erhielt. Dahinter landeten die drei besten deutschen Spieler auf den Positionen vier bis sechs mit Ismael Bojang (€54.100), Timo Schneider (€38.900) und Manig Loeser (€30.400).

Zudem nahmen auch Max Lehmanski (9./€18.900), Gereon Sowa (11./€13.500), der Schweizer Moritz Bleiker (13./€13.500), der Österreicher Hannes Speiser (16./€11.500) und auch gerade noch so Fedor Holz ein Preisgeld mit nach Hause. Der deutsche Pokerprofi erhielt für Rang 18 €9.500. Insgesamt wurden bei der Poker EM 2015 Preisgelder in Höhe von €676.338 ausgeschüttet.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.