Alles über Online Pokern
Spannendes Duell zwischen 888poker und iPoker um Rang zwei
13.08.2014

Spannendes Duell zwischen 888poker und iPoker um Rang zwei

Spannendes Duell zwischen 888poker und iPoker um Rang zwei

Der Blick auf die aktuellen Spielerzahlen im Bereich des Online Pokers zeigt auf, dass zwischen 888poker und dem iPoker Netzwerk derzeit ein interessantes Duell um den weltweiten Rang zwei im Gange ist. Dagegen muss die einstmalige Nummer zwei immer mehr Federn lassen und findet sich sogar nur noch auf dem siebten Rang wieder.

Die klare Nummer eins gehört aber nach wie vor PokerStars. Der weltweit größte Online Pokerraum konnte in der vergangenen Woche im Schnitt 19.500 Echtgeld-Pokerspieler anziehen. Damit liegt PokerStars nach wie vor klar in Front. Auf Position zwei folgt derzeit 888poker mit einem Durchschnitt von 2.100 Spielern. Dahinter hat sich das iPoker Netzwerk auf Platz drei mit durchschnittlich 1.800 Echtgeld-Pokerspielern eingereiht.

Allerdings sieht das Ergebnis unter Einbeziehung der regulierten Märkte weltweit etwas anders aus. Werden nämlich die Märkte wie Italien, Spanien oder Frankreich hinzuaddiert, dann bringt es das iPoker Netzwerk derzeit auf durchschnittlich auf rund 2.600 Pokerspieler. Bei 888poker sind es dann „nur“ in etwa 2.400 Spieler. Somit liegen also 888poker und das iPoker Netzwerk je nach Sichtweise auf den Rängen zwei und drei in Sachen weltweiter Spielerzahlen.

Einen drastischen Absturz hingegen musste die einstmalige Nummer zwei hinnehmen. Denn Full Tilt Poker spielt weltweit praktisch kaum noch eine Rolle. Durchschnittlich finden sich bei der PokerStars Tochter derzeit nur rund 1.400 Echtgeld-Spieler wieder. Damit liegt Full Tilt nur noch auf Position sieben, noch hinter Bodog oder PokerStars.it.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.