Alles über Online Pokern
Österreicher Josip Simunic gewinnt High Roller Event der EPT Deauville 2015
09.02.2015

Österreicher Josip Simunic gewinnt High Roller Event der EPT Deauville 2015

Österreicher Josip Simunic gewinnt High Roller Event der EPT Deauville 2015

Während es beim Main Event der PokerStars European Poker Tour (EPT) Deauville 2015 aus deutschsprachiger Sicht nicht sonderlich gut gelaufen ist, war dies beim €10.300 High Roller Turnier anders. Denn hier gab es am Ende einen österreichischen Sieger im Casino Barriere. Josip Simunic sicherte sich dabei an der französischen Atlantikküste eine Siegprämie von €309.170.

Dabei startete der Österreicher als absoluter Shortstack in den finalen Tag der verbliebenen zwölf Spieler. Während die ersten Spieler wie Davidi Kitai beispielsweise recht schnell Feierabend hatten, schob sich Simunic immer weiter nach vorne. Als einziger deutscher Spieler an Tag 3 dabei war Thomas Butzhammer. Dieser musste am Ende mit Position acht und €41.160 zufrieden sein. Mit Ax Tx scheiterte er an den Königen von Josip Simunic. Danach erwischte es unter anderem Robin Ylitalo und Eric Sfez sowie drei weitere Pokerspieler im Finale des High Roller Events der EPT Deauville 2015.

Im Heads-Up standen sich dann Jospi Simunic und Jean-Noel Thorel gegenüber. Der Österreicher ging dabei als leichter Chipleader in das finale Duell. In der entscheidenden Hand ging es nach dem Turn All-In als 6h 2c Ts 4d gedealt waren. Dabei lag Simunic mit 6c 4c gegen Tc 9s von Thorel in Front. Die 5c am River änderte nichts mehr und so sicherte sich der Österreicher den Erfolg. Der Franzose erhielt für den zweiten Rang €208.900.

 

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.