Alles über Online Pokern
Steve O’Dwyer gewinnt Auftakt der EPT Barcelona 2015
19.08.2015

Steve O’Dwyer gewinnt Auftakt der EPT Barcelona 2015

Steve O’Dwyer gewinnt Auftakt der EPT Barcelona 2015

Mit einem Charity Event startete gestern die Season 12 der PokerStars European Poker Tour (EPT). Dabei gab es zum Auftakt gleich einen namhaften Sieger. Denn der Pokerprofi Steve O’Dwyer konnte das Neymar Jr Charity Home Game gewinnen.

Das Buy-In in Höhe von €150 leisteten 59 Pokerspieler. Dabei kam das Startgeld bei dem Sachpreisturnier einem guten Zweck zu Gute. Denn mit dem Buy-In wurde das Neymar Jr Project Institute unterstützt. Bei diesem Projekt unterstützt der Fußballstar des FC Barcelona und PokerStars Werbeträger Kinder in Not.

Nach gut drei Stunden stand der Finaltisch der besten neun Spieler bei dem Charity Event zum Auftakt der EPT Barcelona 2015 fest. Dabei nahm Steve O’Dwyer die ersten fünf Spieler am Finaltisch selbst vom Tisch. Darunter befand sich auch der deutsche Team PokerStars Pro Jan Heitmann, der mit Rang acht Vorlieb nehmen musste. Der Deutsche nahm es aber mit Humor und sagte danach im Spaß, dass er immerhin den ersten Final Table der neuen EPT-Season erreicht habe.

Besonders interessant war das Aus von David Longmate und Kaleb Goad auf den Rängen fünf und sechs. Sie wurden nämlich von O’Dwyer in der gleichen Hand vom Tisch genommen. Hierbei ging Longmate mit 6s 3s pre-flop All-In, während O’Dwyer nach dem River All-In ging mit Js 3h und Goad mit Jd 9s callte. Bei einem Board aus Jh 6d 3d 3c 8c bedeutete dies das Aus für Goad mit Two Pairs und für Longmate mit Full House, da O’Dwyer das bessere Full House aufweisen konnte. Danach ging es dann recht schnell, und nachdem Steve O’Dwyer im Heads-Up den Norweger Thomas Udness besiegt hatte, stand sein Erfolg beim Neymar Jr Charity Home Game zum Auftakt der EPT Barcelona 2015 fest.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.