Alles über Online Pokern
Steve O’Dwyer siegt beim ACOP Super High Roller Turnier
04.11.2014

Steve O’Dwyer siegt beim ACOP Super High Roller Turnier

Steve O’Dwyer siegt beim ACOP Super High Roller Turnier

Bei der derzeit laufenden Asia Championship of Poker (ACOP) in der PokerStars City of Dreams ist nun das erste wichtige Event entschieden worden. Beim HK$500.000 Super High Roller Turnier setzte sich Steve O’Dwyer durch.

Am Finaltisch nahm allerdings zunächst Joseph Cheong als Chipleader Platz, wie auch schon nach Tag 1. Doch am Ende von Tag drei reichte es für Cheong nicht zum Erfolg beim ACOP Super High Roller Event. Als erster am Finaltisch musste sich Davidi Kitai verabschieden. Der Belgier scheiterte mit Kh 8d an Qc Jd von Daniel Colman, der sich schon nach dem Flop aus 9c Ks Tc die Straight sicherte. Rang acht brachte Kitai HK$2.420.400, also rund 250.000 Euro. Die Freude von Colman über diese Chips dauerte aber nicht sehr lange, musste er doch als nächster Spieler Abschied nehmen. Mit Ac Kc scheiterte er nämlich an Ad Ah von Steve O’Dwyer. Für Platz sieben gab es umgerechnet rund 300.000 Euro.

Nachdem anschließend Kitson Kho scheiterte, erwischte es bereits Joseph Cheong, der an den Tagen 1 und 2 jeweils noch mit dem größten Stack am Ende des Tages dastand. Mit Ah Js zog er nämlich gegen die Pocket 5x von Pratyush Buddiga den Kürzeren. Für Rang fünf kassierte Cheong umgerechnet rund 420.000 Euro. Nachdem das ACOP Super High Roller Event dann auch für Connor Drinan und Pratyush Buddiga Geschichte war, stand das Heads-Up an.

In dieses ging Steve O’Dwyer mit einem Vorsprung von 36 zu 15 Millionen Chips gegen Ryan Fee. Letztendlich setzte sich dann auch Steve O‘Dwyer durch. Nachdem es zuvor schon einige Bets gab, ging Fee nach dem Board aus Qs 9h 7h 3h 5h mit 5d 6s All-In. O’Dwyer callte mit Qc 8h und sicherte sich mit dem Flush das Turnier. Für den Sieg kassierte er HK$14.050.000, rund 1,45 Millionen Euro. Ryan Fee durfte sich immerhin über etwas mehr als eine Million Euro umgerechnet freuen.

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.