Alles über Online Pokern
Steve O’Dwyer weiterhin in Führung im Global Poker Index
31.03.2016

Steve O’Dwyer weiterhin in Führung im Global Poker Index

Steve O’Dwyer weiterhin in Führung im Global Poker Index

Die Jagd auf den Rekord von Ole Schemion geht weiter. Bekanntlich ist der deutsche Pokerprofi noch der Rekordhalter in Sachen längste Führung im Global Poker Index mit 18 aufeinanderfolgenden Wochen. Doch Steve O’Dwyer kommt dem Rekord des Deutschen immer näher. Inzwischen thront der in Irland lebende US-Pokerprofi schon 12 Wochen an der Spitze der Weltrangliste des Live Pokerns.

Immerhin aber besteht für Ole Schemion, der seinerseits selbst in dieser Woche von Rang 72 auf Platz 70 geklettert ist, noch die Hoffnung, seinen Rekord zu behalten. Denn der Vorsprung von O’Dwyer auf den Zweitplatzierten Byron Kaverman ist etwas geschmolzen – wenngleich auch nur geringfügig. Während der Führende von 4.438,59 auf 4.413,41 Punkte zurückfiel, konnte sich Kaverman von 4.140,29 auf 4.207,92 verbessern. Sollte die Distanz zwischen den beiden Führenden weiterhin derart verringert werden, könnte Kaverman in drei Wochen den Lauf von O’Dwyer stoppen.

Auf den Rängen drei bis fünf liegen weiterhin Bryn Kenney, Jason Mercier und Connor Drinan, ehe auf Position sechs nach wie vor der beste Nicht-US-Spieler zu finden ist, der Deutsche Dominik Nitsche. Vom achten auf den siebten Rang verbessert hat sich derweil Fedor Holz, sodass die beiden derzeit besten deutschen Spieler nun dicht beieinanderliegen.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.