Alles über Online Pokern
Sunday Million: Drei deutschsprachige Spieler am Finaltisch
31.03.2015

Sunday Million: Drei deutschsprachige Spieler am Finaltisch

Sunday Million: Drei deutschsprachige Spieler am Finaltisch

Bei der aktuellen Ausgabe konnten die deutschsprachigen Spieler bei der PokerStars Sunday Million wieder ordentliche Preisgelder abräumen. Insgesamt schafften es drei Spieler aus Deutschland und Österreich an den Finaltisch, wenngleich der ganz große Triumph ausblieb.

Insgesamt leisteten in dieser Ausgabe des größten Wochenturniers bei PokerStars genau 7.000 Pokerspieler das Buy-In von $215. Damit ging es um weit mehr als die garantierte Million, nämlich um $1,4 Millionen, die im Pot lagen. Die besten 1.080 Spieler durften sich damit über ein Preisgeld freuen.

Erfolgreichster Pokerspieler aus Österreich wurde OneH1tWonder. Er erreichte den Finaltisch und durfte sich über Rang sieben und $30.100 freuen. Auch der deutsche Schuffelkus spielte eine starke Sunday Million. Für Platz vier kassierte er $74.200, verpasste damit aber knapp den Deal der besten drei Spieler. Dies gelang aber immerhin DuTTiFruTTi9, der beim Deal der besten drei Spieler bei der Sunday Million mit von der Partie war.

Allerdings musste sich dieser deutsche Spieler danach als erster verbliebener Akteur verabschieden. Immerhin gab es für Platz 3 ein Preisgeld von $143.185,19. Im Heads-Up schließlich setzte sich Legadzo gegen spenny32 durch. Für den Sieger aus Großbritannien gab es aufgrund des Deals „nur“ $182.214,33, der Zweitplatzierte aus Australien durfte sich über $151.118,48 freuen.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.