Alles über Online Pokern
Tristan Wade sichert sich erstes WSOP Circuit Event nach der WSOP 2014
13.08.2014

Tristan Wade sichert sich erstes WSOP Circuit Event nach der WSOP 2014

Tristan Wade sichert sich erstes WSOP Circuit Event nach der WSOP 2014

Nachdem die World Series of Poker (WSOP) 2014 vor kurzer Zeit – mit Ausnahme des Final Tables des Main Events – zu Ende gegangen ist, gingen nun die WSOP Circuit Events in die neue Saison. Das erste Turnier konnte sich dabei nun ein bekannter Pokerspieler sichern. Denn mit Tristan Wade gewann immerhin ein einmaliger WSOP Braceletgewinner (WSOPE 2011, Event 4), der zudem bereits 22 Mal bei der wichtigsten Turnierserie des Jahres cashen konnte.

Das erste WSOP Circuit Turnier der neuen Saison stand im Palm Beach Kennel Club in Florida auf dem Programm. Insgesamt 303 Spieler beteiligten sich am $1.675 Main Event. Damit ging es um insgesamt $454.500, die auf die besten 33 Spieler aufgeteilt wurden. Den größten Batzen sicherte sich dabei Sieger Tristan Wade, der $106.806 kassierte.

Im Heads-Up traf der US-Amerikaner auf seinen Landsmann David Diaz. Dieser ging mit Jc Jd in der entscheidenden Hand All-In, während Wade mit Kd Td callte. Nach dem Board aus Ad 8c 7c Kc 7d stand der Erfolg von Tristan Wade fest. David Diaz wiederum musste sich mit Rang zwei und $66.039 beim ersten WSOP Circuit Event der neuen Saison begnügen. Diaz war dabei als deutlicher Chipleader in den finalen Tag gegangen, musste sich aber Wade beugen. Rang drei belegte Thomas Midena, der $47.963 kassierte.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.